Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Pläne für DRK-Kleidershop: Renovierung und neues Sortiment
Kreis Peine Hohenhameln Pläne für DRK-Kleidershop: Renovierung und neues Sortiment
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 13.02.2020
Für den Umbau: Der DRK-Kleidershop in Hohenhameln wird vorübergehend schließen. Quelle: DRK Hohenhameln
Hohenhameln

Seit 2011 gibt es in Hohenhameln den DRK-Kleider-Shop an der Marktstraße 10, in dem sich insgesamt elf ehrenamtliche Helferinnen beim Verkauf der gut erhaltenen Kleidung aus zweiter Hand abwechseln. Nun sind Veränderungen geplant. Dafür gibt es einen Ausverkauf. Vom 2. März bis zum 1. April bleibt der Shop geschlossen. „Wir wollen das Sortiment umstellen, und es sind kleinere Renovierungsarbeiten nötig“, erklärt Diana Kobbe, die zusammen mit ihrer Kollegin Heike Langer beim DRK Peine hauptamtlich für die fünf Kleider-Shops zuständig ist.

Verkauf mit Sonderpreisen

Doch bis es so weit ist, findet unter dem Motto „Alles muss raus“ ein Verkauf mit Sonderpreisen statt. Er beginnt am Montag, 17. Februar, letzter Verkaufstag ist Freitag, 28. Februar. „Viele wissen nicht, dass bei uns jeder für kleines Geld einkaufen kann“ erklärt Langer.

Die bisherigen Öffnungszeiten bleiben weiter so wie gewohnt bestehen. Also hat der Kleider-Shop Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und zusätzlich Montag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Ehrenamtliche Mitstreiter gesucht

Da jede Ehrenamtliche – bisher sind ausschließlich Frauen beim Kleiderverkauf aktiv – nur eine oder zumindest nur wenige Einsatzzeiten pro Woche haben soll, werden noch weitere ehrenamtlich tätige Mitarbeiter gesucht. „Dabei sind auch Männer gern gesehen“, betont Kobbe. Interessenten können sich direkt im Kleider-Shop melden oder per Mail unter kleidershop@drkpeine.de beziehungsweise in der DRK-Geschäftsstelle unter Telefon (0 51 71) 7 67 50 Kontakt aufnehmen.

Von Kerstin Wosnitza

Die Baugenehmigung für die vorgesehenen Räume liegt vor und die Rechtsform als wirtschaftlicher Verein ist verliehen. Nun steht und fällt alles mit der Bewilligung von Fördergeldern. Die Spannung ist groß.

11.02.2020

Büttenreden und Funkenmariechen dürfen auf einer traditionellen Karnevalssitzung nicht fehlen. Dies und vieles mehr gibt es bei der SOS Sievershausen. Auch das neue Prinzenpaar hat sich vorgestellt.

11.02.2020

Ein Förderverein möchte sich der Wasserstands-Problematik im Pfannteichbad Hohenhameln annehmen, die Gründungsveranstaltung ist am 21. Februar. Initiator Wilhelm Hilker hat sich zudem intensiv mit der Geschichte des Teichs befasst.

10.02.2020