Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Schwerer Unfall bei Hohenhameln: Feuerwehr befreit Frau aus ihrem Auto
Kreis Peine Hohenhameln Schwerer Unfall bei Hohenhameln: Feuerwehr befreit Frau aus ihrem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 27.12.2019
Zwischen Hohenhameln und Soßmar kam ein Seat nach einem Unfall auf der Seite zum Liegen. Quelle: Sebastian Haupt
Anzeige
Hohenhameln

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Hohenhameln und Soßmar hat man die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln am frühen Freitagmorgen gerufen. Laut dem Feuerwehr-Sprecher Sebastian Haupt ist Folgendes passiert: Eine Hohenhamelnerin war mit ihrem Seat Ibiza aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. „Das Fahrzeug streifte einen Baum, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite auf einem Feld zum Liegen“, berichtet Haupt.

Fahrerin im Auto gefangen

Die 20-jährige Beifahrerin aus Peine konnte den Pkw fast unverletzt verlassen. Die Fahrerin allerdings musste von mehreren Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. „Sie wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert“, so Haupt.

Anzeige

„Während des Einsatzes und der Bergungsarbeiten war die Kreisstraße zwischen Hohenhameln und Soßmar voll gesperrt“, teilt der Feuerwehr-Sprecher mit. Im Einsatz waren nach seinen Angaben die Ortswehren aus Soßmar, Clauen und Hohenhameln mit 35 Kräften, zudem die Polizei, ein Rettungswagen und ein Notarzt.

Zwischen Hohenhameln und Soßmar kam ein Seat von der Straße ab und überschlug sich. Quelle: Sebastian Haupt

Von Kerstin Wosnitza