Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Schachturnier in Mehrum
Kreis Peine Hohenhameln Schachturnier in Mehrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 30.01.2019
Geweinner sind alle: Die großen jnd kleinen Teilnehmer des Schachturniers in der Kantine des Kraftwerkes Mehrum. Quelle: privat
Anzeige
Mehrum

Das Schachturnier im Kraftwerk Mehrum zu Jahresbeginn erreicht unter den Peiner Schulen mittlerweile Kultcharakter: In der Kantine des Kraftwerkes waren dieses Mal insgesamt 28 Teilnehmer angetreten aus den Schach-AGs von neun Peiner Schulen – Silberkamp Gymnasium, Ratsgymnasium Peine, Wallschule, Eichendorffschule, Bodenstedt-Wilhelm-Schule, Burgschule, Hainwaldschule Vöhrum, Grundschule Stederdorf sowie Kinder aus der Grundschule Rosenthal/Schwicheldt. Außerdem waren Eltern und Mitarbeiter aus dem Kraftwerk mit am Start.

Gespielt wurden sieben Runden Schnellschach. „Das Schnellschach ist eine Form des Schachspiels, bei welcher den Spielern eine verkürzte Bedenkzeit von jeweils zehn Minuten für alle Züge zur Verfügung steht“, erläutert Marco Drewes, der das Turnier zusammen mit Andreas Heuer organisiert hatte. „Für die Teilnehmer bedeutet das sieben Runden Denken im Schnelldurchgang. Keine so einfache Aufgabe, jede Partie hochkonzentriert bis zum Ende durchzuspielen.“ Das Büfett mit Donuts und Caprisonnen für die Kleinsten sowie belegten Brötchen und Kaffee wurde gerne angenommen.

Anzeige

Nach spannenden Partien belegten letztendlich Frank Jeremies, Jan Upadeck und Andreas Heuer die ersten drei Plätze. Aus der Bodenstedt-Wilhelm Schule wurde die beste Schülerplatzierung von Adrian Heuer auf Rang vier erreicht. Konstantin Balko erreichte als bester Grundschüler den fünften Rang.

Von Jan Tiemann

Anzeige