Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Roy Reinker lässt Puppen aus ihrem Leben erzählen
Kreis Peine Hohenhameln Roy Reinker lässt Puppen aus ihrem Leben erzählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.01.2019
Roy Reinker mit seiner Puppe Siegfried. Quelle: Pina Wosnitza
Hohenhameln

Vor Beginn erklärte Vera Braatz vom Kulturverein Hohenhameln, sie habe Reinke bereits bei einem Auftritt im Rahmen des Heimatfestes der Partnergemeinde Kötzschau gesehen: „Dort hat mir die Show so gut gefallen, dass ich gleich versucht habe, Reinker auch für Hohenhameln zu gewinnen.“

Am Anfang seines Auftritts kam der erst 22 Jahre alte Bauchredner allein auf die Bühne und stimmte die Zuschauer mit vielen Witzen und Publikumsinteraktion auf das Programm ein. So fragte er zum Beispiel, wie einige der Gäste heißen, woher sie kommen und was für Sport sie machen, wobei er die Antworten in seine Pointen integrierte.

Vier Puppen im Gepäck

Später lernten die Zuschauer auch Reinkers „Kollegen“ kennen: Insgesamt vier Puppen hatte er zur Vorführung mitgebracht. Jede davon hat eine eigene Geschichte und Persönlichkeit, die den Gästen vorgestellt wurde.

Beispielsweise waren die Eheleute Hildegard und Siegfried mit von der Partie. Kennengelernt hätten sie Reinker, da dieser in einer Anzeige einen Fahrer gesucht habe, der ihn zu seinen Auftritten bringt. Darauf habe sich Siegfried gemeldet und seitdem seien die drei gute Freunde. Das Ehepaar ist seit 50 Jahren verheiratet, und so erzählten sie den Zuschauern aus dieser Ehe, aber auch von ihrem Leben. Hildegard war zum Beispiel Lehrerin für das Fach Mathematik und erfreute das Publikum mit unlösbaren Rechenaufgaben, die sie an Reinker stellte.

Von Eheproblemen und Alltagssituationen

Ihr Ehemann Siegfried berichtete eher von Alltagssituationen mit seiner Frau und brachte die Zuschauer durch sein unmögliches Verhalten zum Lachen. So hätte er Hildegard erzählt, eine Beule im Auto würde verschwinden, wenn man nur kräftig genug in den Auspuff puste. Als sich seine Frau daraufhin beschwerte, dass es nicht funktioniere, sei die Antwort des Mannes gewiesen: „Ist ja kein Wunder, du hast auch das Fenster aufgelassen.“

Neben dem Puppe-Ehepaar trafen die ungefähr 60 Besucher auch noch auf ein Baby und den Drachen Malvin – und erlebten einen amüsanten Auftritt des jungen Bauchredners.

Von Pina Wosnitza

Das Amateurtheater Equord steckt gerade mitten in den Vorbereitungen für ein neues Stück. „Der Heiler von Wintersheim“ lautet der Name der Komödie, die im März viermal im Equorder Dorfgemeinschaftshaus aufgeführt werden soll.

14.01.2019

Am Kraftwerk soll ein komplett neues Umspannwerk entstehen. Stromnetzbetreiber Tennet wird das Projekt bei der Gemeindeversammlung erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.

14.01.2019

Von der Fernbeziehung zu mittlerweile 50 Jahren Ehe: Erika und Rüdiger Heinrici aus Equord haben am Donnerstag ihre Goldenen Hochzeitstag.

10.01.2019