Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Lärmschutz ist Thema im Hohenhamelner Rat
Kreis Peine Hohenhameln Lärmschutz ist Thema im Hohenhamelner Rat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.03.2019
Die B 494 in Hohenhameln: Hier entsteht durch den Straßenverkehr ein erhöhter Lärmpegel. Quelle: Archiv
Hohenhameln

Lärmaktionspläne sind durch Bundestagsbeschluss für Hauptverkehrsstraßen oberhalb definierter Verkehrsbelastungen aufzustellen. Im Anschluss an die sogenannte Lärmkartierung sind nach EU-Richtlinie die Pläne zu erstellen, die Strategien und Maßnahmen zur Minderung der Lärmprobleme enthalten. Auch in der Gemeinde Hohenhameln wurde die Lärmsituation erfasst, der Schwerpunkt lag auf der besonderen Bedeutung der Nachtruhe.

Hohe Lärmbelastung in Hohenhameln und Clauen

Laut Auswertung gibt es in Hohenhameln eine vergleichsweise hohe Lärmbelastung in allen angewohnten Bereichen der Ortsdurchfahrten in Hohenhameln und Clauen entlang der B 494. Hier bestehe besonderer Handlungsbedarf, insbesondere mit Fokus auf den Nachtzeitraum. Vorgeschlagene Maßnahmen sind etwa die Einführung von Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr in den entsprechenden Bereichen mit turnusmäßiger Radarüberwachung sowie lärmmindernder Straßenraumgestaltung. Dazu gehören beispielsweise der Einbau von Mittelinseln am Ortseingang und eine Verschmälerung der Einmündungsbereiche am Knotenpunkt B 494/Ohlumer Straße in Hohenhameln.

Lärmarmer Straßenbelag ist mögliche Maßnahme

Auch eine Asphaltierung der entsprechenden Straßen mit lärmarmem Straßenbelag führt das Konzept auf, ebenso die Förderung des Radverkehrs: So könnten etwa Radschutzstreifen die Fahrbahn verschmälern, darüber hinaus sollte der Radverkehr durch die Entwicklung und den Ausbau eines Hauptroutennetzes weiterentwickelt werden.

Der Rat der Gemeinde Hohenhameln entscheidet am Donnerstag darüber, ob der Planentwurf öffentlich ausgelegt werden soll. Zuvor wurde der Antrag einstimmig von den Ortsräten Hohenhameln und Clauen sowie vom Bauausschuss der Gemeinde an den Rat verwiesen. Mit der endgültigen Empfehlung sei frühestens im Juni zu rechnen, wie Bernd Bothmer, Fachbereichsleiter Bauen und Ordnung bei der Gemeinde Hohenhameln, erklärte.

Die Sitzung des Gemeinderats findet statt am Donnerstag, 28. März, ab 18 Uhr im Rathaus Hohenhameln.

Von Dennis Nobbe

In einer Lagerhalle im Gewerbegebiet „Ackerköpfe“ hatte sich Material selbst entzündet. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr wurde ein Gebäudeschaden verhindert.

26.03.2019

Darja Kröplin, Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Hohenhameln, nahm kürzlich als regionale Vertreterin und junge Mandatsträgerin am achten EU-Gipfeltreffen der Kommission für Städte und Regionen in Bukarest teil.

29.03.2019

Das Lehrschwimmbecken in Hohenhameln ist bis einschließlich Freitag, 29. März geschlossen. Bis Mittwoch, 27. März, nicht genutzt werden kann das Lehrschwimmbecken in Lengede.

25.03.2019