Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Kita-Kinder lernten viel über das Thema Brandschutz
Kreis Peine Hohenhameln Kita-Kinder lernten viel über das Thema Brandschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 27.05.2019
Die Feuerwehrmitglieder führten den Kindern einige Einsatzmittel vor. Quelle: Feuerwehr
Clauen

16 künftige Schulkinder, die demnächst den Kindergarten verlassen, und zwei Betreuer aus der Clauener Kita “Klein Panama“ nahmen jetzt an der diesjährigen Brandschutzerziehung teil.

Am Morgen begannen die Teilnehmer unter Leitung von Sabine Weber, Brandschutzerzieherin der Kernstadt Peine, zunächst mit einem theoretischen Teil. Hierbei erklärte Weber den Unterschied zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Feuer, um die “Schulies“ – so werden die künftigen Schulkinder genannt – dafür zu sensibilisieren, bei welcher Art des Feuers wie zu handeln ist. Auch in der Kita „Klein Panama“ konnte die Brandschutzerzieherin feststellen, dass viele Kinder einen enormen Wissensschatz in Bezug auf das Thema Feuer und Gefahren verfügen. „Dies ist sicherlich auf ihrer Mitgliedschaft in den Kinderfeuerwehren in Clauen und Mehrum zurückzuführen“, sagte ein teilnehmender Feuerwehrkamerad.

Richtiges Verhalten im Brandfall

Im weiteren Verlauf erklärte Weber noch das richtige Verhalten im Brandfall und wie ein Notruf korrekt abgesetzt wird. Im Anschluss an den überwiegend theoretischen Teil kamen die Kameraden der Clauener Wehr samt eigenem Löschgruppenfahrzeug zum Einsatz. Insgesamt fünf Kräfte aus der Alters- und aktiven Abteilung rückten unter der Leitung des Gruppenführers Tobias Paschwitz zur Brandschutzerziehung an.

Gutes Grundwissen

„Die Kinder wurden zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt, anschließend wurden die Einsatzmittel erklärt und teilweise vorgeführt“, so Paschwitz. Auch hierbei machte sich ein gutes Grundwissen bemerkbar. „Viele Ausrüstungsgegenstände konnten die ,Schulies’ sofort richtig benennen und auch erklären“, sagte Paschwitz abschließend.

Von Dennis Nobbe

Aus bislang unbekannten Gründen gerieten diverse Strohballen in der Triftstraße in Mehrum in Brand. Nun sucht die Polizei Zeugen.

24.05.2019

Die Autorin Karen-Susan Fessel war kürzlich zu Gast in der Hohenhamelner Kreisbücherei. Dort las sie für die Schüler der Hauptschule aus ihren Büchern vor.

24.05.2019

Die bisherige Organisationsform stellte sich als nicht passend heraus, denn eine Einzelperson hätte mit ihrem Vermögen für das Fördergeld in Höhe von 75 000 Euro haften müssen. Aber die Initiatoren hatten eine bessere Idee.

22.05.2019