Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Joachim Rüger ist neuer Werkleiter der Zuckerfabrik Clauen
Kreis Peine Hohenhameln Joachim Rüger ist neuer Werkleiter der Zuckerfabrik Clauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 24.06.2019
Joachim Rüger ist neuer Werkleiter der Zuckerfabrik Clauen.
Joachim Rüger ist neuer Werkleiter der Zuckerfabrik Clauen. Quelle: Nordzucker
Anzeige
Clauen

Joachim Rüger übernimmt ab sofort die Leitung des Nordzucker-Werks Clauen. Nach dem plötzlichen Tod von Zoltán Tóth im März dieses Jahres (PAZ berichtete) hatte Elmar Kuhnt vorübergehend das Werk geleitet.

Erfahrung als Werkleiter

Rüger ist langjähriger Manager und verfügt bereits über viele Jahre Erfahrung als Werkleiter. Zuletzt hatte er die Gesamtverantwortung für den Bereich Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität (offiziell Safety, Health Environment and Quality, kurz SHEQ) im Nordzucker Konzern inne. Er folgt auf Elmar Kuhnt, der sich wieder vollständig auf die Leitung des Werks in Nordstemmen konzentrieren wird.

Dr. Arend Wittenberg, Head of Production I, erklärt: „Ich freue mich, dass Joachim Rüger als bereits erfahrener Werkleiter aus Schladen und Uelzen und Kenner der Produktion bereit ist, die Leitung des Werks in Clauen zu übernehmen. Ich wünsche ihm dafür viel Erfolg.“

Rüger freut sich auf neue Aufgabe

„Ich übernehme diese neue Aufgabe sehr gern. Viele der Kolleginnen und Kollegen sind mir bereits bestens bekannt. Ich freue mich auf eine hervorragende Mannschaft und auf eine gute Zusammenarbeit in einem tollen Team“, erklärt der neue Werkeiter Joachim Rüger.

Elmar Kuhnt hatte nach dem Tod von Zoltán Tóth im März dieses Jahres vorübergehend neben seiner Verantwortung als Werkleiter in Nordstemmen die Leitung des benachbarten Werks in Clauen übernommen. „Ich danke Elmar Kuhnt ausdrücklich für sein Engagement und seine Tatkraft, denn die Aufgabe hat zu einer erheblichen Doppelbelastung geführt. Bedanken möchte ich mich aber auch bei allen Kolleginnen und Kollegen in Clauen, die in den letzten Monaten einen großartigen Zusammenhalt bewiesen haben“, so Wittenberg.

Von Kerstin Wosnitza