Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Clauen: Altpapiercontainer stehen in Flammen
Kreis Peine Hohenhameln Clauen: Altpapiercontainer stehen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 30.07.2019
In Clauen brannten Altpapier-Container, sie wurden schnell gelöscht. Quelle: Tobias Paschwitz
Clauen

Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat wurden die Kameraden aus Clauen und auch aus Soßmar am Montagmittag gegen 14.10 Uhr zu einem Papiercontainer-Brand gerufen.

Aus bislang unbekannten Gründen waren an der Straße „Herzberg“ in unmittelbarer Nähe zum alten Bahndamm zwei Altpapier-Container in Brand geraten. „Ein aufmerksamer Autofahrer hatte an der Wertstoffinsel Flammen bemerkt und die Einsatzkräfte über Notruf alarmiert“, sagt der stellvertretende Sprecher der Gemeindefeuerwehr Hohenhameln und Gruppenführer in Clauen, Tobias Paschwitz.

Löschangriff unter Atemschutz

Innerhalb kurzer Zeit waren die Clauener Feuerwehrleute mit ihrem Löschgruppenfahrzeug vor Ort. „Wir begannen sofort einen Löschangriff unter Atemschutz, da bereits alle drei Papiercontainer in Vollbrand standen“, erklärt Ortsbrandmeister Andreas Bock, der den Einsatz geleitet hat.

Kurz darauf seien auch die Kameraden aus Soßmar eingetroffen und unterstützten bei den Löscharbeiten. Der Brand konnte nach Angaben der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und auch eine Ausbreitung auf den angrenzenden alten Bahndamm mit seinem Grünbewuchs verhindert werden.

1600 Euro Schaden

Die Schadenshöhe beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 1600 Euro. Ermittelt wird in alle Richtungen, Brandstiftung kann laut Sprecherin Stephanie Schmidt nicht ausgeschlossen werden. In der jüngeren Vergangenheit hat es in der Gemeinde Hohenhameln eine auffällige Häufung von Bränden gegeben.

Bitte um erhöhte Aufmerksamkeit

Paschwitz weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Gefährdung durch Vegetationsbrände nach wie vor hoch ist und dass auf offenes Feuer in jeglicher Form und auch auf unachtsames Entsorgen von glimmenden Zigaretten unbedingt verzichtet werden sollte. Ferner wird um besondere Aufmerksamkeit gebeten. „Durch schnelles Erkennen und Melden über die Notrufnummer 112 kann die Ausbreitung eines Feuers verhindert werden“, betont der Feuerwehr-Sprecher.

Von Kerstin Wosnitza

Ein neues Tanklöschfahrzeug im Wert von rund 250 000 Euro wurde von der Feuerwehr Mehrum in den Dienst gestellt. Der Vorgänger war 33 Jahre alt und wurde liebevoll „Wasserkuh“ genannt.

30.07.2019

„Gentle Breeze“ kommen nach Hohenhameln: Die Band präsentiert am 20. September nicht nur irische und schottische Volksmusik, sondern zum Beispiel auch folkige Popsongs.

25.07.2019

Pfadfinder der Peiner „Polarsterne“ und Tagesgäste konnten im Sommerzeltlager in Bierbergen viel erleben. Unter anderem wurde ausprobiert, was sich aus einer Wassermelone alles zubereiten lässt.

23.07.2019