Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln: Jüngste „Neubürger“ begrüßt
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln: Jüngste „Neubürger“ begrüßt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.12.2019
Die jüngsten Einwohner von Hohenhameln und ihre Familien trafen sich in der Kita „Klein Panama“ in Clauen. Quelle: Gemeinde Hohenhameln
Hohenhameln

Ein besonderes Willkommen hat die Gemeinde Hohenhameln ihren jüngsten „Neubürgern“ bereitet: Regelmäßig werden die in den zurückliegenden Monaten geborenen Kinder mit ihren Familien eingeladen und mit einem prall gefüllten Neugeborenenpaket begrüßt. Nicht fehlen dürfen darin natürlich die von den Damen des Seniorenkreises selbst gestrickten Babysöckchen.

Bürgermeister informierte über Angebote

Jüngst traf man sich in der Kindertagesstätte „Klein Panama“ in Clauen. Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) nutzte die Gelegenheit, die verschiedenen Angebote vorzustellen, die die Gemeinde Hohenhameln für junge Familien vorhält. So informierte er über Krippen- und Kindergartenplätze sowie Schwimmkurse für Babys und Kleinkinder im Hallenbad in Mehrum.

Regelmäßiges Elterncafé

Andrea Rump vom Landkreis Peine war ebenfalls vor Ort und ging auf die Angebote des Jugendamtes im Bereich „Frühe Hilfen“ ein. Sie ermutigte die Eltern, sich bei Fragen und Anregungen an sie zu wenden. Zudem machte sie für das Elterncafé Werbung, das immer am letzten Donnerstag im Monat in der Kita „Klein Lummerland“ in Hohenhameln veranstaltet wird.

Nach dem offiziellen Teil hatten die Eltern noch die Möglichkeit, sich mit der Kita-Leiterin Karin Kaevel die Einrichtung anzuschauen und nutzten die Zeit auch zum Austausch sowie Kennenlernen.

Von Kerstin Wosnitza

Winfried Selke ist nicht nur Seniorenbeauftragter der Gemeinde Hohenhameln, er war auch 16 Jahre Ortsbürgermeister von Mehrum und ist Sprecher des Seniorenbeirats. Am Sonntag hat er seinen 80. Geburtstag gefeiert.

01.12.2019

Ein 35-Jähriger Hämelerwalder hat einen 26-Jährigen verprügelt, der eine Beziehung mit der 14-jährigen Tochter seiner Verlobten gehabt haben soll. Der Angeklagte wurde vom Amtsgericht Peine verurteilt. Die Rede ist von harten Schlägen und Tritten.

29.11.2019

Dass ein Azubi seine Ausbilderin heiratet, ist wohl nicht alltäglich. Bei Heinz und Erika Behra aus Hämelerwald war genau das im Jahr 1969 der Fall. Am Freitag feiern die beiden ihre Goldene Hochzeit.

29.11.2019