Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln: 22-Jähriger flüchtet vor Polizei
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln: 22-Jähriger flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 18.10.2019
Symbolbild: Die Polizei konnte den Flüchtenden schließlich festnehmen. Quelle: picture alliance / Frank May
Anzeige
Hohenhameln

Die Polizei hat am Donnerstag gegen 17.30 Uhr eine dreiköpfige Personengruppe am Meierkamp in Hohenhameln kontrollieren wollen. Als sich die Beamten der Gruppe näherten, flüchtete einer der Männer in Richtung des Zimmerplatzes.

Daraufhin riefen die Polizisten Unterstützung herbei, die den Flüchtenden auf einem Grundstück ausfindig machen konnten. Der 22-jährige Mann aus Osnabrück ergriff daraufhin erneut die Flucht und versuchte, auf das Dach eines Carports zu klettern. Dabei bekam ihn einer der Polizeibeamten zu fassen. Der Osnabrücker trat in Richtung des Polizisten und konnte sich so zunächst befreien.

Anzeige

Offener Haftbefehl

Kurze Zeit später holten die Beamten den Mann ein und nahmen ihn fest. Wie sich herausstellte, lag gegen den 22-Jährigen ein offener Haftbefehl vor. Der Polizist, nach dem der Mann getreten hatte, wurde glücklicherweise nicht verletzt und war weiterhin dienstfähig.

Aggressives Verhalten gegen Polizeibeamte nimmt immer mehr zu. Erst im September leistete ein 33-Jähriger heftigen Widerstand, verletzte sogar einen Beamten und beschädigte zudem einen Streifenwagen. Die Polizei hatte den vermutlich unter Drogen stehenden Mann auf der Wilhelm-Rausch-Straße in Stederdorf überprüft.

Polizisten geschlagen

Einen ähnlichen Vorfall gab es ebenfalls im September: Ein 37-jähriger Vechelder bedrohte in Peine zunächst Passanten und später auch Polizisten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten musste er einen Tag im Polizeigewahrsam verbringen. In Stederdorf ging im August ein 34-jähriger Mann mit geballten Fäusten auf Polizeibeamte los, beleidigte sie massiv und schlug einem Polizisten sogar auf den Arm.

2017 gab es im Bereich des Polizeikommissariats Peine 34 Fälle von Beamtenbeleidigungen, 2018 waren es 33 und diesem Jahr bis August bereits 33 Fälle.

Von der Redaktion