Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Feuerwehr Harber leistet in 2019 mehr als 3000 Dienststunden
Kreis Peine Hohenhameln Feuerwehr Harber leistet in 2019 mehr als 3000 Dienststunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.12.2019
Die Geehrten, Beförderten und Gäste der Feuerwehr Harber. Quelle: Feuerwehr
Harber

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Harber haben sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung getroffen. Neben Berichten standen Ehrungen und Beförderungen im Mittelpunkt.

Seinen Bericht begann Ortsbrandmeister Dirk Schäfer mit der Mitglieder-Entwicklung: Ein aktives und ein förderndes neues Mitglied sind eingetreten, ein Aktiver wechselte in die Altersabteilung und ein weiterer zu den Fördernden. Zu zwei Brand- und vier Hilfeleistungs-Einsätzen rückte die Wehr in 2019 aus. Auch von zahlreichen Tätigkeiten und Teilnahmen inner- und außerhalb des Ortes berichtete Schäfer: 3002 Dienststunden ergaben sich für die Kameraden insgesamt. Zudem schlossen die Mitglieder in diesem Jahr neun Lehrgänge auf Kreis- und drei auf Landesebene sowie drei „Feuerwehr-Führerscheine“ ab.

Wahlen, Beförderungen und Ehrungen

Die Sicherheitsbeauftragte Christine von Wagner sowie Kassenführer Denis Rexin wurden einstimmig wiedergewählt. Zu Feuerwehrfrauen beziehungsweise -männern wurden Alina Gahre, Michaela Roth, Larissa Weiß, Stefan Cammann und Jan Heinrich ernannt. Phil Schäfer wurde zum Oberfeuerwehrmann und Henning von Wagner zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Bei den Ehrungen gratulierte der Ortsbrandmeister Judith Ebeling zur Ehrennadel des niedersächsischen Landesfeuerwehr-Verbandes in Bronze. Eine Ehrung für 40-jährige Dienstzeit erhielt Otfried Bertram. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Wilfried Deneke, Friedrich Bote und Karl-Heinz Miehe geehrt.

Für die geleisteten Dienste und die gute Zusammenarbeit bedankten sich die Gäste in ihren Grußworten. Uwe Semper, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln, berichtete aus Rat und Verwaltung und über geplante Investitionen im Bereich Brandschutz. Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst gab schließlich noch unter anderem die Einsatzzahlen im Landkreis Peine bekannt.

Heinz Bleckwenn ist seit 72 Jahren Mitglied

Etwas Erwähnenswertes zum Schluss: Zum ersten Mal in seiner mittlerweile 72-jährigen Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Harber nahm Ehren-Ortsbrandmeister Heinz Bleckwenn nicht an einer Jahreshauptversammlung teil. Er ließ sich entschuldigen.

Von der Redaktion

Eine Hohenhamelnerin ist zwischen Hohenhameln und Soßmar mit ihrem Seat von der Straße abgekommen, hat einen Baum gestreift und ist schließlich auf der Fahrerseite auf einem Feld zum Liegen gekommen. Mehrere Feuerwehrleute mussten die verletzte Frau aus ihrem Auto befreien.

27.12.2019

Weihnachtliche Musik und Geschichten hat es kürzlich im gut gefüllten Mehrumer Dorfgemeinschaftshaus gegeben. Der Ortsrat hatte zum Adventsnachmittag eingeladen. Die Stimmung war super.

25.12.2019

Sehr gelungen ist der Jahresabschluss des Reitvereins in Hämelerwald gewesen. Doch es war nicht nur Friede und Freude angesagt: Der Vorsitzende machte auf die schwierige Situation kleiner Reitvereine aufmerksam.

21.12.2019