Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln „Bad Hohalia Helau!“: Karnevalszeit beginnt in Hohenhameln
Kreis Peine Hohenhameln „Bad Hohalia Helau!“: Karnevalszeit beginnt in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.11.2019
Oberochse Christopher Boes (links) und Oberbürgermeister Elmar von Käfern und Keilern alias Elmar Sebralla. Quelle: J. Eisbach
Hohenhameln

Hohenhameln wird zur Karnevalshochburg „Bad Hohalia“: Die „fünfte Jahreszeit“ beginnt am Montag, 11. November. Der „Club der Oberbürgermeister von 1954“ bereitet sich gerade darauf und auf den Rosenmontag am 4. März 2020 vor.

Der amtierende Oberbürgermeister Elmar von Käfern und Keilern, bürgerlich Elmar Sebralla, möchte mit seiner Ansprache auf dem Rathausplatz die Karnevalszeit einläuten. Los geht es am Montag um Punkt 11.11 Uhr. Zur Seite steht Sebralla dabei neben seinen Oberbürgermeister-Kollegen der amtierende Oberochse Christopher Boes, der am vergangenen Rosenmontag gewählt wurde.

Boes trägt nicht nur den mit Hörnern verzierten Zylinder, sondern auch die Fahne der Oberbürgermeister von „Bad Hohalia“. Dem bunten Treiben wohnt unter anderem Lutz Erwig (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln, bei.

Ein großer Zylinder vor dem Rathaus

Ein noch größerer Zylinder als der des Oberochsen wird am Montag mit Hilfe des Krans von „Ulli dem Dachfürsten“ auf dem Mehrzweckbaum befestigt. So ist der Hut gut vom Sitzungssaal des Rathauses aus zu sehen. Zum Abschluss sollen ein dreifaches „Bad Hohalia Helau!“ und das traditionelle Ochsenlied die Bürger auf die „fünfte Jahreszeit“ einstimmen.

Diese findet im kommenden Jahr am Rosenmontag ihren Abschluss. Dann gibt es wieder einige Büttenreden, die Politik und Gesellschaft humorvoll aufs Korn nehmen. Außerdem findet der traditionelle Wechsel beim „Club der Oberbürgermeister“ statt: Der Oberochse wird zum Oberbürgermeister ernannt, ein neuer Ochse wird gewählt. Dieser hat dann ein Jahr lang Zeit, die Rosenmontagssitzung für 2021 auf die Beine zu stellen.

Von der Redaktion

Ein Dorfflohmarkt und ein Kürbisbrunch waren die jüngsten Aktionen der Dorfladen-Initiative in Bierbergen. Bürger können auch weiterhin Anteile zeichnen und sich so finanziell an dem Projekt beteiligen. Bislang sind 24 300 Euro zusammengekommen.

06.11.2019

Eigentlich hätte das Kraftwerk Mehrum am Montag nach siebenmonatiger Unterbrechung wieder ans Netz gehen sollen. Der Schaden an einem Dampfkessel hat jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht.

05.11.2019

Der vierjähriger Sohn Umut aus Hohenhameln ist Autist, Epileptiker und hat einen angeborenen Herzfehler. Außerdem hat er einen schiefen Rücken und Knick-Senk-Füße – ohne Rollator kann er nicht laufen.

04.11.2019