Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Unfall mit drei Fahrzeugen zwischen Peine und Hämelerwald
Kreis Peine Hohenhameln Unfall mit drei Fahrzeugen zwischen Peine und Hämelerwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.12.2019
Zwischen den A 2-Anschlussstellen Peine und Hämelerwald sind drei Autos zusammengestoßen. Quelle: Archiv
Hämelerwald

Ein Unfall mit drei Fahrzeugen auf der Autobahn 2 hat am Donnerstagmorgen um 6.22 Uhr zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Hannover geführt. Ein Mensch wurde leicht verletzt.

Stau auf Überholfahrstreifen

„Zwischen den Anschlussstellen Peine und Hämelerwald ist es auf dem ganz linken Überholfahrstreifen zu einem Stau gekommen“, schilderte ein Sprecher der Braunschweiger Autobahnpolizei. Ein 26-jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Wagen auf.

Auch der 59-jährige Fahrer eines Kleintransporters hinter ihm hatte den Stau nicht bemerkt und fuhr auf das Fahrzeug des 26-Jährigen. Durch die Wucht wurde dieses nochmals auf den weiteren Unfallwagen geschoben.

26-Jähriger leicht verletzt

„Der 26-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht“, erklärte der Polizist. „Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden.“ Der Schaden wird nach Angaben des Sprechers auf mehr als 10 000 Euro geschätzt.

Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr rechts an der Unfallstelle vorbeigeführt. Um 7.44 Uhr war die Autobahn wieder frei.

Von Jan Tiemann

Hohenhameln Polizei sucht Zeugen - Einbrecher in Arztpraxis

Einbrecher trieben in einer Arztpraxis ihr Unwesen. Noch ist nicht raus, was sie erbeutet haben.

12.12.2019

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Equord am Mittwochabend um 19.16 Uhr ist ein 59-Jähriger aus Ilsede ums Leben gekommen. Er war aus ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

12.12.2019

Im Gemeindehaushalt Hohenhameln für 2020 sind 1,7 Millionen Euro für die frühkindliche Bildung eingeplant. Die neue Vereinbarung mit dem Landkreis hat kaum Entlastung gebracht. Wie sieht es konkret aus?

11.12.2019