Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln 59-Jähriger stirbt bei Unfall auf Landesstraße bei Equord
Kreis Peine Hohenhameln 59-Jähriger stirbt bei Unfall auf Landesstraße bei Equord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 12.12.2019
Tödlicher Unfall bei Equord. Quelle: Feuerwehr
Equord

Ein 59-jähriger Ilseder ist am Mittwochabend bei Equord bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war mit seinem Opel Corsa gegen 19.16 Uhr auf der L 413 aus Richtung der Kreuzung Deutscher Kaiser kommend unterwegs, als er nach einer Linkskurve kurz vor dem Ortseingang Equord von der nassen Fahrbahn abkam und mit der Beifahrerseite gegen einen Baum prallte. Warum der Fahrer von der Straße abkam, ist nicht bekannt.

Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeugs sperrte die Polizei die Straße. Neben der Polizei waren auch der Notarzt, 2 Rettungswagen und 30 Kameraden der Feuerwehr Hohenhameln im Einsatz.

Schockierend für alle Einsatzkräfte war, dass es fast vor genau einem Jahr am 21. Dezember 2018 ebenfalls an der gleichen Stelle einen tödlichen Verkehrsunfall gab.

Von RND/jok

Im Gemeindehaushalt Hohenhameln für 2020 sind 1,7 Millionen Euro für die frühkindliche Bildung eingeplant. Die neue Vereinbarung mit dem Landkreis hat kaum Entlastung gebracht. Wie sieht es konkret aus?

11.12.2019

Bargeld und Schmuck haben Einbrecher in Hohenhameln erbeutet. Die Schadenshöhe wird noch ermittelt.

11.12.2019

Tabakwaren haben Unbekannte aus einem Lottogeschäft in Hohenhameln gestohlen. Sie warfen die Eingangstür ein.

11.12.2019