Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Amateurtheater Equord: Proben laufen auf Hochtouren
Kreis Peine Hohenhameln Amateurtheater Equord: Proben laufen auf Hochtouren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.12.2019
Bei den Aufführungen des Amateurtheaters Equord geht es immer turbulent zu. Quelle: Archiv
Equord

Beim Amateurtheater Equord laufen die Proben für das nächste Stück bereits auf Hochtouren. Zwar sind die Aufführungen erst im März, Karten dafür gibt es im Vorverkauf aber bereits.

Mit der Komödie „Die (un-)heimlichen Dickmacher“ wird es diesmal sportlich. Zum Inhalt: Das Fitness-Studio „Kilo-Killer“ wird geleitet vom scheinbar charmanten Mike mit seinen etwas zwielichtigen Erfolgsmethoden. Seine Frau Doris ist die gute Seele der Einrichtung.

Unterstützung gibt es durch die engagierte Trainerin Nadja, die aber auch ein Geheimnis hat. Die etwas arrogante und überemanzipierte Ernährungsberaterin Ulla hält sich nicht unbedingt an ihre eigenen Vorgaben, hauptsächlich will sie ihre teuren Bücher verkaufen.

Verdeckte Ermittlerin Corinna

Der weitere Angestellte „Pille“ gerät in den Fokus der verdeckten Ermittlerin Corinna, die sich im Studio mit falscher Identität anmeldet. Sie trifft hier auf ihre Schulfreundinnen Elke und Margit, die wieder etwas fitter und beweglicher werden wollen.

Ihre Männer Norbert und Karl bringt das jedoch total aus der Ruhe, sie mögen die Frauen etwas „griffiger“ und haben die Befürchtung, nur noch gesunde Nahrung zu bekommen. Also sabotieren sie mit allen Mitteln dieses Unterfangen und schrecken auch nicht vor Erpressung, Nötigung und Fälschung nicht zurück. Darauf, dass dabei gut gehütete Geheimnisse aufgedeckt werden, kann keine Rücksicht genommen werden. Ob bei derlei Treiben jemand Gewicht verliert?

Die Aufführungen finden am Freitag, 6. März (19 Uhr), Samstag, 7. März (19 Uhr), Sonntag, 8. März (16 Uhr) und Samstag, 14. März (16 Uhr) im Dorfgemeinschaftshaus Equord statt. Karten kosten für Erwachsene 6 Euro und für Kinder bis 14 Jahren 3 Euro. Erhältlich sind sie bei Gudrun Gieseke, Telefon (0 51 28) 46 03 und Sabine Bökelmann, Telefon (0 51 28) 51 26.

Von Kerstin Wosnitza

20 600 Euro Schaden sind am Sonntag bei einem Unfall in Harber entstanden. Ein VW-Fahrer prallte gegen einen Baum.

09.12.2019

Der Autor von „Drei Fragezeichen Kids“ ist kürzlich zu Gast in den Kreisbüchereien Hohenhameln und Ilsede gewesen. Dort las der den Kindern nicht nur vor, denn gemeinsam lösten alle einen spannenden Kriminalfall.

07.12.2019

Die Generationenhilfe Börderegion besteht erst seit sieben Jahren und hat schon 500 Mitglieder. Sie bietet Menschen bei Bedarf Alltagshilfen an, damit sie so lange wie möglich im gewohnten Umfeld bleiben können. Was ist das Erfolgsgeheimnis des Vereins?

06.12.2019