Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Kulturverein beim „Messias-Oratorium“ in London
Kreis Peine Hohenhameln Kulturverein beim „Messias-Oratorium“ in London
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.04.2019
Die Reisegruppe aus Hohenhameln in der Royal Albert Hall in London. Quelle: privat
Hohenhameln

Eine beeindruckende Tradition hat die Aufführung des „Messias“-Oratoriums in der legendären Londoner Royal Albert Hall, die in diesem Jahr am Karfreitag zur Sterbestunde Christi bereits zum 148. Mal erklang. Immerhin zum achten Mal war eine Reisegruppe des Kulturvereins Hohenhameln dabei.

Gruppe wurde vorbereitet

„Das Interesse an diesem Angebot ist ungebrochen: Auch für 2020 ist dieses Angebot bereits ausgebucht“, freut sich Initiator und Reiseleiter Helmut Lange. Er hatte die 19-köpfige Reisegruppe vorab mit interpretierenden Hörbeispielen auf den Besuch des Oratoriums von Georg Friedrich Händel vorbereitet, der für die Teilnehmer ein überwältigendes Klangerlebnis war.

Ergreifendes „Halleluja“

170 Choristen, ein laut Lange „vorzüglich besetztes“ Royal-Orchester und großartige Solisten wirkten mit. Die Hohenhamelner hatten sich auf besten Plätzen zu den insgesamt knapp 7000 Zuhörern gesellt. „Natürlich erhoben wir uns mit ihnen ergriffen zum ,Halleluja’ von den Plätzen“, schwärmt Lange, und weiter: „Doch war es wieder das abschließende ,Amen’ als überzeugendes, den Glauben bekennendes ,Es ist gewisslich wahr!’, das uns erbeben ließ, setzte doch die gewaltige Orgel durch ihr 64-Fuß-Pedalwerk dem ohnehin großen Klang eine unfassbar dynamische Krone auf.“

Abendmesse in Westminster Abbey

Ergänzt wurde die Vier-Tages-Fahrt durch ein Rahmenprogramm. So besuchten einige am Gründonnerstag das Kaufhaus Harrods und den Bezirk Covent Garden, andere wandelten auf den Spuren der Beatles in der Abbey-Road oder entspannten sich bei Spaziergängen in den aufblühenden innerstädtischen Parkanlagen. Zudem wurde eine Themse-Fahrt angeboten und die Abendmesse in der Westminster Abbey mit beeindruckenden Chorgesängen aus Gregorianik, Romantik und Moderne besucht. Ein gemeinsames Dinieren der Gruppe beendete jeden Tag.

Aktuelle Informationen jederzeit über www.kulturverein-hohenhameln.de

Von Kerstin Wosnitza

Nicht nur Sitz und Platz: Welpen müssen viel lernen, um angenehme Begleiter „ihrer“ Menschen zu werden. Beim Hundeverein „Die Peiner Eulen“ gibt es bei diesem Prozess Unterstützung. In Kürze beginnen neue Kurse.

23.04.2019

„Nach Draußen“: Unter diesem Motto zeigten vier Künstler ihr Werke auf dem Kunsthof Mehrum. Ein Augenspaziergang, der sich nicht nur wegen des tollen Wetters lohnte.

22.04.2019

Familiärer Ostergottesdienst in Clauen: Nicht, nur dass die Kinder und Konfirmanden direkt einbezogen wurden – am Ende gab es auch noch eine süße Überraschung.

25.04.2019