Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Kalender für 2020: Altes Mehrum im neuen Glanz
Kreis Peine Hohenhameln Kalender für 2020: Altes Mehrum im neuen Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 11.10.2019
Das Titelbild des Mehrumer Fotokalenders 2020: Ein Fußballspiel aus alter Zeit. Quelle: Arbeitskreis Mehrumer Fotokalender
Mehrum

Der Ortsrat Mehrum hat in Zusammenarbeit mit einem Arbeitskreis den Fotokalender der Ortschaft für 2020 veröffentlicht. Dieser bietet neben historischen diesmal auch aktuelle Aufnahmen.

Da die bisherigen Kalender mit alten Dorfansichten sehr erfolgreich waren, habe sich der Ortsrat dazu entschieden, auch fürs kommende Jahr die Veröffentlichung eines Bildwerks zu initiieren, erklärt Ortsratmitglied Andreas Brinkmann (SPD). Im Mittelpunkt stehen historische Motive, die Martina Chmielewski mit einem Monatskalendarium auf den Kalenderblättern kombiniert hat.

Mehrum von der schönsten Seite

Bürger hatten sich zu einem Arbeitskreis zusammengefunden, um Impressionen aus der Umgebung zu präsentieren. Das Ziel: interessante Aufnahmen digitalisieren und archivieren. „So entstand eine Bilderreihe, die das Mehrum der Vergangenheit von seiner schönsten Seite zeigt“, so Brinkmann. Um dorfgeschichtliche Veränderungen zu verdeutlichen, wurden diesmal die alten Motive durch aktuelle Aufnahmen ergänzt.

„Im heutigen Digitalzeitalter ist es kaum vorstellbar, dass in vergangenen Zeiten nur zu besonderen Anlässen fotografiert wurde. Nicht jeder besaß einen Fotoapparat – und Abzüge waren teuer“, sagt Brinkmann. „Umso mehr wissen wir den Wert historischer Aufnahmen zu schätzen.“ Diesen Wert möchte der Arbeitskreis mit dem Fotokalender zum Ausdruck bringen und diesen „Schatz“ für nachfolgende Generationen erhalten.

Erhältlich ist der Mehrumer Fotokalender zum Preis von 9,50 Euro in der BäckereiHennes Backhaus“ sowie bei den Ortsratmitgliedern Jens Böker und Andreas Brinkmann.

Von der Redaktion

Die Rübenernte im Peiner Land – sie fällt in diesem Jahr sehr unterschiedlich aus: Im Südkreis sind die Bauern mit der Ernte einigermaßen zufrieden. Im Nordkreis allerdings konnten manche Schläge gar nicht mehr beregnet werden.

10.10.2019

Die Künstlerin deutsch-persischer Herkunft wirkt in Mehrum und Rom. Für ihre Malerei „Lost in Paradise“ erhielt sie eine Auszeichnung. Zu sehen ist sie im Rahmen der Ausstellung „Natur-Mensch“ noch bis zum 13. Oktober in Sankt Andreasberg.

09.10.2019

Mit der Vermarktung der Erweiterung des Gebiets „Am Pfingstanger“ kann im Idealfall Ende 2020 begonnen werden. Im Zuge des Anschlusses an die B 494 soll es auch eine Lösung für die Straße „Ackerrain“ geben.

08.10.2019