Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Weitere Edemisser Ortschaften können Glasfasernetz bekommen
Kreis Peine Edemissen Weitere Edemisser Ortschaften können Glasfasernetz bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 24.06.2019
In weiteren Ortschaften der Gemeinde Edemissen könnte es bald ein reines Glasfasernetz geben.
In weiteren Ortschaften der Gemeinde Edemissen könnte es bald ein reines Glasfasernetz geben. Quelle: dpa
Anzeige
Edemissen

Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien – was jetzt in einigen Edemisser Ortschaften noch Zukunftsmusik ist, könnte bald Alltag sein. In Zukunft können die Bürger in Alvesse, Berkhöpen, Blumenhagen, Eddesse, Eickenrode, Klein Eddesse, Mödesse, Plockhorst, Rietze, Voigtholz-Ahlemissen, Wehnsen und Wipshausen möglicherweise mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) durchs reine Glasfasernetz surfen.

Glasfaser in Abbensen, Edemissen und Oelerse

Bereits im vergangenen Jahr hatten Edemissens Bürgermeister Frank Bertram (parteilos) und Vertreter von Deutsche Glasfaser die Kooperation zum Netzausbau unterzeichnet (PAZ berichtete). Nach erfolgreicher Nachfragebündelung in Abbensen, Edemissen und Oelerse, sollen nun weitere Ortsteile die Chance auf das Glasfasernetz bekommen.

Die Nachfragebündelung läuft bis zum 21. September. Wenn sich 40 Prozent aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege.

Informationsveranstaltungen

Um über das Glasfasernetzes zu informieren, finden dazu Informationsveranstaltungen statt: Am Donnerstag, 27. Juni, in der Turnhalle der Grundschule Wipshausen (Turnhallenring 2), am Dienstag, 2. Juli, in der Aula der Grundschule Drachenstark Edemissen (Am Mühlenberg 7) und am Mittwoch, 3. Juli, im „Alten Sporthaus“ Plockhorst (Bahnhofstraße 1A). Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Projektleiter Thomas Breer stellt das Vorhaben Glasfaserausbau sowie das Unternehmen Deutsche Glasfaser vor. Auch geht Breer auf Fragen der Notwendigkeit eines Glasfasernetzes sowie die buchbaren Produkte ein. Die Besucher haben im Anschluss die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Servicepunkt eingerichtet

Ferner gibt es einen Servicepunkt im Büro der LVM-Versicherung Schiffelholz an der Peiner Straße 4 in Edemissen. Ab dem 28. Juni ist er montags, donnerstags und freitags jeweils von 14 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Der Servicepunkt ist ebenfalls telefonisch unter (02 86 1) 8 13 34 10 erreichbar. Unter dieser Nummer können auch Termine für eine Beratung zu Hause werden.

Infos: www.deutsche-glasfaser.de/edemissen2

Von Jan Tiemann