Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Sprechrollen beim NDR: Eddesser sind im Radio zu hören
Kreis Peine Edemissen Sprechrollen beim NDR: Eddesser sind im Radio zu hören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 19.12.2019
Hatten viel Spaß bei der Produktion (v.l.): Carolin Eichhorst, Detlef Splitt, Lotte Vorwald, Rainer Frank und Amelie Begemann. Quelle: NDR
Eddesse

Die Stimmen von der zwölfjährigen Pia Lotte Vorwald und vier weiteren Eddessern sind demnächst im Radio zu hören: Sie haben Sprechrollen im Weihnachtshörspiel der evangelischen und katholischen Radiokirche im Norddeutschen Rundfunk übernommen. Es handelt von Wünschen zum Fest.

Lotte ist nicht zum ersten Mal als Sprecherin in einer Rundfunk-Produktion zu hören: Schon im vergangen Jahr hat sie beim Weihnachtshörspiel mitgewirkt, und am Zukunftstag im April 2019 waren sie und ihre Mitschülerin vom Peiner Ratsgymnasium, Sophie Bollmann, als Kinder-Reporterinnen für die evangelische Kirche im NDR unterwegs. Sie haben sich damals mit Fragen zum Osterfest befasst. Das Ergebnis der Recherche war am Ostermontag auf NDR 1 Niedersachsen zu hören.

Vater ist Radio-Pastor

Lottes Kontakt zum Radio kam nicht ganz zufällig zustande: Ihr Vater Oliver Vorwald ist Radio-Pastor bei NDR 1 Niedersachsen. Er leitet seit 2015 die Hannover-Redaktion der evangelischen Kirche im NDR. Im vergangenen Jahr suchte er für das Weihnachtshörspiel „Herr Wohllieb feiert Weihnachten“ eine Mädchenstimme. „Lotte stellte sich bei einer Probe als geeignete Sprecherin heraus, sie hat viel Lob von den Profis bekommen. Die Herausforderung dabei ist, dass der Text nicht abgelesen klingt“, sagte er gegenüber der PAZ.

Millionenpublikum in ganz Norddeutschland

„Mir hat das sehr viel Spaß gemacht“, verriet Lotte – so viel Spaß, dass sie nun schon zum dritten Mal für das NDR-Radio im Einsatz war. Mit der aktuellen Produktion sind sie sowie die weiteren Eddesser Johanna Krumstroh, Anna Schiereck, Lars Pickert und Mascha Wiswe für ein Millionen-Publikum in Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein zu hören.

Das Stück „Der Wunschbaum“ erzählt von den Wendungen zum Fest, die eine betrogene Ehefrau erlebt. Weil ihr Mann sich mit seiner Geliebten am Mittelmeer verlustiert, ist für Berta Weihnachten gestorben. Doch dann schreibt sie kurzerhand einen Wunsch auf und hängt ihn an einen Baum auf dem Marktplatz. Und die Dinge nehmen ihren Lauf...

Kurzgeschichte von Susanne Niemeyer

Das Hörspiel basiert auf einer Kurzgeschichte der Hamburger Autorin Susanne Niemeyer. Laien-Schauspieler wie Pia Lotte und die Abiturientin Amelie Begemann aus Hannover sprechen die Rollen gemeinsam mit den professionellen Fernseh- und Theaterschauspielern Carolin Eichhorst und Rainer Frank.

Bereits seit 18 Jahren schreibt ein Team der Rundfunk-Kirche im NDR jedes Jahr ein neues Hörspiel für alle Landesprogramme. In diesem Jahr wird das Hörspiel in vier Folgen ausgestrahlt, die in Niedersachsen am 25. und 26. Dezember um 8.15 sowie um 9.15 Uhr zu hören sind und bereits auf www.radiokirche.de im Internet abgerufen werden können. Schon am 24. Dezember um 9.45 Uhr gibt es einen Bericht über die Entstehung des Hörspiels. Auch dieser ist im Internet abrufbar.

Von Kerstin Wosnitza

Auf einer Fläche von rund 8000 Quadratmetern entsteht mit dem „Wohnpark am Pfarrgarten“ im Herzen von Edemissen ein neues Quartier. Mit den Vorbereitungen für die Abrissarbeiten wurde begonnen. Die PAZ erläutert exklusiv den Planungsstand.

18.12.2019

Dank des tagelangen Engagements von Ehrenamtlichen in Abbensen ist es gelungen, Hündin Lotta in eine Lebendfalle zu locken. Sie war zuvor sechs Monate lang in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen unterwegs.

19.12.2019

Glückliches Ende einer tierischen Odyssee: Sechs Monate lang ist die entlaufene Hütehund-Mischlingshündin Lotta in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen unterwegs gewesen. Nun konnte sie endlich in Abbensen wieder eingefangen werden. Die Klasse 2a der Grundschule hatte maßgeblichen Anteil daran.

17.12.2019