Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Reiter aus Blumenhagen: Mit neuen Ideen ins Jahr 2019
Kreis Peine Edemissen Reiter aus Blumenhagen: Mit neuen Ideen ins Jahr 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 22.02.2019
Die geehrten Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Blumenhagen (v.l.): Anna-Lena Feldt, Carolin Bobb, Giulia Himstedt, Jessica Grimm, Annabell Fischer, Lena Pfeil, Helen Bartels und Julia Thiel . Quelle: privat
Blumenhagen

Die erfolgreichsten Reiter des vergangenen Jahres wurden jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Blumenhagen geehrt. Im Dorfgemeinschaftshaus hatten sich die Mitglieder des Vereins eingefunden.

Lehrgänge wurden gut angenommen

Die 1. Vorsitzende Nicole Gödecke begrüßte die Reiter und gab einen Überblick über die vergangenen Arbeiten des Vorstandes. Besonders erfreulich: Insgesamt kann sich der Reitverein im Jahr 2019 über 121 Mitglieder freuen. Die angebotenen Lehrgänge wie der Dressurlehrgang bei Maren Müller-Wuttke, der Doppellongenlehrgang bei Marco Hildebrandt, der Springlehrgang bei Jörn Künnemann oder der Fahrlehrgang bei Diethelm Kneifel wurden bereits im vergangenen Jahr so gut angenommen, dass diese auch in diesem Jahr wieder stattfinden werden, kündigte Gödecke an.

Reiterflohmarkt im März geplant

Im März soll zudem eine neue Aktion einen Platz in den Kalendern finden: Zum ersten Mal ist ein Reiterflohmarkt in Kombination mit einem Trainingstag geplant.

Die bestehenden Vorstandsposten wurden durch die Mitgliederversammlung bestätigt. Die Posten des Schriftführers und des Pressewartes wurden durch Steffi Wendt und Sabrina Wipper neu besetzt.

Elf Reiterinnen für Erfolge geehrt

Anschließend ehrte Gödecke die erfolgreichsten Reiter für das Turnierjahr 2018. Ausgezeichnet wurden Giulia Himstedt, Julia Thiel und Jessica Grimm. Ebenfalls erfolgreich für den Verein gestartet sind Lena Pfeil, Annabell Fischer, Helen Bartels, Lisa Schmidt, Carolin Bobb, Yasmin Mamerow, Simone Fischer und Anna-Lena Feldt.

Von Janine Kluge

An allen Standorten sollen nach – offiziell unbestätigten – Überlegungen der Kreisverwaltung die Öffnungszeiten drastisch reduziert werden. In Edemissen werden bereits Unterschriften gegen diese Pläne gesammelt.

21.02.2019

Am Sonntag lädt der Heimat- und Archivverein Edemissen ein, sich direkt an historischen Orten an der Suche nach Spuren aus der Vergangenheit zu beteiligen. Es geht unter anderem an den Ort, wo vor 1000 Jahren das Dorf Wölpse lag.

21.02.2019

Das Dorfgemeinschaftshaus von Alvesse ist derzeit wegen baulicher Mängel gesperrt. Für das örtliche Leben bedeutet das massive Einschränkungen. Welche Optionen gibt es für die Zukunft des Gebäudes?

21.02.2019