Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Musikalische Reise in das Herz der keltischen Musik
Kreis Peine Edemissen Musikalische Reise in das Herz der keltischen Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.04.2019
Máire Breatnach und Thomas Loefke spielten zusammen irische Musik in Abbensen. Quelle: Sylvia Knapek-Wodausch
Abbensen

Nicht zum ersten Mal waren die irische Geigerin Máire Breatnach und der deutsche Harfenist Thomas Loefke zu Gast in Abbensen. Jetzt gastierten die beiden Musiker mit einem Konzert im fast ausverkauften Kunsttreff.

Máire Breatnach, eine der bekanntesten irischen Geigerinnen, arbeitete schon mit vielen musikalischen Größen der keltischen Musik zusammen. Sie beherrscht verschiedene Instrumente, singt auf Gälisch und wirkte unter anderem bei den Musik-Aufnahmen des Musicals Riverdance mit. Thomas Loefke wurde in Berlin und Dublin an der Harfe ausgebildet und tourt seit mehr als 35 Jahren durch Europa – als Solist oder in anderen Formationen. Zusammen tritt das Duo seit mehr als zwei Jahrzehnten auf und nimmt – wie jetzt in Abbensen – sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch die Mythologie Irlands.

Musik fesselte das Publikum

Sei es mit Eigenkompositionen von Breatnach oder den Songs des gemeinsamen Albums „Rock Pools“, die beiden Musiker fesselten mit ihrer Musik das aufmerksame Publikum. Die Geschichte von Gráinne, der Tochter eines irischen Hochkönigs, die den von ihr Auserwählten mit einem Liebeszauber belegte, interpretierten beide Musiker in einem Schlaflied. Hier war spürbar, dass es nicht allein ein Lied zum Einschlafen war, sondern dass eine Geschichte an nachfolgende Generationen weitergegeben werden soll: eine Geschichte, die bewahrt und lebendig gehalten werden muss.

Klänge wie Perlen

Mal ging die muntere Geige von Breatnach voran, tanzte beinahe und gab die Klangfolge vor, mal lieferte die bedächtige Harfe von Loefke den Melodiebogen und ließ die Klänge wie Perlen erscheinen. Fast schien es so, als würden Harfe und Geige unabhängig voneinander eine Geschichte erzählen, die sich dann zu einer zusammenfand. Starke Momente erlebten die Zuhörer in den zart gesungenen und unbegleiteten gälischen Songs von Máire Breatnach. Und über allem lag ein Hauch von Melancholie und der Sehnsucht nach immerwährender Liebe.

Von Sylvia Knapek-Wodausch

16 Mitglieder aus Neckarbischofsheim besuchten den Zehntspeicher und das Archiv des Edemisser Rathauses. Sie waren zwei Tage zu Gast bei den Wilden 10 aus Edemissen.

21.04.2019

Mit einem Steel-Dart-Turnier hat der Schützenverein Alvesse ein neues Angebot gemacht. 32 Teilnehmer traten in den Wettkampf. Den Sieg machten Oliver und Christian Gaida unter sich aus.

19.04.2019

Bei der Mitgliederversammlung standen unter anderem Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

19.04.2019