Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Völkening stellt in Ahnsen aus
Kreis Peine Edemissen Völkening stellt in Ahnsen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 08.05.2019
Oliver Völkening stellt ab Sonntag in Ahnsen aus. Quelle: Archiv
Klein Oedesse

Die Werke des Klein Oedesser Künstlers Oliver Völkening finden auch überregional Aufmerksamkeit: Nachdem seine Ausstellung „Ars fossilium“ im März und April in Berlin zu sehen war, wird sie nun ab Sonntag in Ahnsen bei Meinersen gezeigt. Die Eröffnung in der a.i.p.südheide – Raum für zeitgenössische Kunst in Ahnsen, Uetzer Straße 47 (B 188) findet am 12. Mai ab 11 Uhr statt.

Parallelen zwischen Archäologie und Malerei

Zur Ausstellung: „Beim Kunstprojekt Ars fossilium treten offenkundige Paralleln zwischen Archäologie und Malerei zu Tage. In einem vorgegebenen Rahmen wird schichtenweise die Welt erforscht und dokumentiert. Je tiefer die Schichten, desto älter, tiefgründiger und abstrakter werden die Funde und bieten Raum zur Interpretation“, heißt es in der Ankündigung.

„In der Serie Ars fossilium setzt Völkening seine Malerei in spielerischer Weise in Beziehung zu einer archäologischen Grabung. (...) Die Inszenierung eines künstlerischen Schaffensprozesses als Grabung hat einen Anklang von Kabarett, von humorvoller, grotesker Irritation“, schreibt Völkels Mentor, der mehrfach preisgekrönte Künstler Franziskus Wendels.

Die Galerie ist sonntags von 11 bis 18 Uhr, montags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Weitere Infos unter www.aip-info.com.

Von Kerstin Wosnitza

Dr. Philipp Boeven hat an der Universität Hohenheim über Züchtungsstrategien am Weizen in Europa promoviert. Seit 2017 arbeitet er bei Limagrain am Standort Rosenthal. Die Firmenzentrale ist in Edemissen.

08.05.2019

Kameraden der Ortswehren Edemissen und Hämelerwald lernten bei einem gemeinsamen Übungsdienst, einen Patienten aus einer Lastwagen-Fahrerkabine zu befreien.

07.05.2019

Weil in der Gemeinde Edemissen derzeit rund 80 Betreuungsplätze in Kitas fehlen, kommen Eltern in schwierige Situationen. Die WEP-AG hatte zu einem Treffen für Betroffene aus Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst eingeladen.

06.05.2019