Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Im ganzen Kreis Peine waren Müllsammler im Einsatz
Kreis Peine Edemissen Im ganzen Kreis Peine waren Müllsammler im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 02.04.2019
Die Feuerwehr Münstedt lädt gesammelten Müll beim Betriebshof von A+B in Oberg ab. Quelle: Katrin Hoffmann
Kreis Peine

150 Vereine, private Organisatoren, Schulen und Interessenverbände meldeten sich zur Aktion an. Die Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe des Landkreises Peine (A+B) stellten Müllsäcke und Container zur Verfügung oder holten an den Sammelstellen den Müll ab.

„Ein wichtiger Aspekt ist nicht nur die Beseitigung des Mülls in der Landschaft, Kinder und Jugendliche werden hierdurch für einen bewussten Umgang mit Abfall und Wertstoffen sensibilisiert,“ erzählt Saal über die Hintergründe. Wie gut diese Aktion ankommt, sieht man auf den Straßen und Wegen im ganzen Landkreis und auf dem Betriebshof von A+B in Oberg. Denn als Dankschön gibt es zum Ausklang der Aktion für alle Getränke und Bratwurst. Und da für Helfer aus entfernteren Gegenden der Weg nach Oberg zu aufwendig ist, wurde kurzerhand in vielen Ortschaften selbst etwas organisiert.

Feuerwehren unterstützten fleißig

Großer Unterstützer sind die Kinder- und Jugendfeuerwehren. Dank ihrer Logistik wurden viele Anhänger voll Müll direkt abgeliefert. Und die Kinder staunten nicht schlecht, was in der Natur alles zu finden war: Angefangen von Papiermüll bis zu Autoreifen war alles dabei. Unter anderem durchstreiften Mitglieder der Jugendfeuerwehr Eddesse und Klein Eddesse die Grünstreifen und öffentlichen Plätze, um diese von Abfall zu befreien. Sie füllten 13 Säcke mit Müll, hinzu kamen Metallschrott und Plastikpaletten.

In 55 Ortschaften des Landkreises Peine waren am Wochenende freiwillige Helfer damit beschäftigt, öffentliche Flächen von Abfall zu befreien.

Doch überall war der Einsatz groß: In Abbensen etwa waren rund 50 fleißige Helfer im Einsatz, in Groß Ilsede waren es über 70. Auch die Schulen des Ilseder Schulzentrums engagierten sich und brachten ihr Umweltbewusstsein durch eigene Aktionen zum Ausdruck. Auch vier Klassen der Hauptschule Hohenhameln beteiligten sich erstmalig an der Aktion, 15 Müllsäcke konnten die Schüler füllen. In Adenstedt reichte die Altersspanne der insgesamt mehr als 50 Teilnehmer von zwei bis 78 Jahre. Das Fazit von Ortsbürgermeister Karsten Könnecker: „Wenn alle Mitbürger etwas sorgsamer mit ihrem Müll umgehen würden, müsste man solche Aktionen wie ,Müll in der Landschaft’ gar nicht durchführen.“

Spaß hatten dennoch alle Teilnehmer, und in vielen Ortschaften endete der Aktionstag mit einem gemütlichen Beisammensein – das schöne Wetter lud zum Grillen ein.

Von Katrin Hoffmann und Dennis Nobbe

Volksfeststimmung in Oedesse: Rund um das Dorfgemeinschaftshaus fand der beliebte Ostermarkt statt. Zünftig mit Bratwurststand, Karussell und Cafeteria war für die kleinen und großen Besucher neben den hübschen Hobbykunstartikeln etwas dabei.

01.04.2019

Thomas Rothfuß überzeugte das Publikum im Kulturtreff Abbensen. Nach seinem Auftritt gab es lauten Beifall und zahlreiche Bravo-Rufe.

01.04.2019

Eine schöne Tradition gibt es an der Grundschule Drachenstark in Edemissen: Seit mehr als zehn Jahren kommen die Kinder einmal im Monat in den Genuss eines „drachenstarken Frühstücks“, das von Müttern vorbereitet wird.

30.03.2019