Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Historische Filmaufnahmen aus dem Dorfleben
Kreis Peine Edemissen Historische Filmaufnahmen aus dem Dorfleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 29.11.2019
Auch alte Fotos mit Szenen aus der Landwirtschaft sind zu sehen. Bürger sollen bei der Identifizierung der Personen helfen. Quelle: Privat
Wipshausen

Eine Rarität gibt es aus der Geschichte von Wipshausen: In den 1940er- und 1950er-Jahren hat Alfred Gebhardt Filmaufnahmen unter anderem aus dem Dorfgeschehen gemacht. Diese „Eindrücke aus Wipshausen“ sind am Sonntag, 1. Dezember, ab 15.30 Uhr im Gemeindehaus an der Kirche zu sehen. Gezeigt werden sie vom Arbeitskreis Dorfarchiv Wipshausen.

Material wurde digitalisiert

Alfred Gebhardt, der sich auch bei der Erstellung der Wipshäuser Dorfchronik verdient gemacht hat, verfügte bereits zu dieser frühen Zeit über eine Filmkamera, was sehr ungewöhnlich ist. Das Filmmaterial wurde vor einigen Jahren von seinem Sohn Wolfgang Gebhardt wiederentdeckt und mit hohem Aufwand digitalisiert.

Wipshausen: Eine Frau beim Melken. Quelle: Privat

„Mit Unterstützung von Werner Heise, dem Ortsheimatpfleger in Alvesse, wurde das digitalisierte Material dann vom Team des Dorfarchivs auf die Szenen aus Wipshausen reduziert, neu geschnitten und weiter aufbereitet“, erklärt Lennart Kühn. Zudem stand der Zeitzeuge Emil Vetter mit seinem Wissen bei der Aufbereitung des Films beratend zur Seite.

Auch Fotos werden zu sehen sein

Um den Nachmittag noch unterhaltsamer zu gestalten, werden auch einige alte Gruppenfotos aus Wipshausen aus den 1940er- bis 1960er-Jahren gezeigt. „Wir hoffen auf die rege Unterstützung der Bürger bei der Identifizierung der gezeigten Personen“, sagt Kühn. Schlussendlich wird an diesem Termin auch der neue Fotokalender mit alten und neueren Aufnahmen aus Wipshausen angeboten.

Von Kerstin Wosnitza

Zum fünften Mal haben alle drei Schulformen gemeinsam eine vorweihnachtliche Aktion organisiert. Die Mühe hat sich gelohnt: Zahlreiche Besucher staunten, kauften selbst Gebasteltes und genossen die vielen Leckereien.

29.11.2019

Ein Hundehalter hat vor dem Verwaltungsgericht Braunschweig gegen den Kreis Peine geklagt, weil er sein Tier zu Unrecht verunglimpft sieht. Es hat bei einer Beißerei einen anderen Hund verletzt, der zuvor durch aggressives Bellen provoziert hat. Was ist genau passiert?

29.11.2019

Das Unternehmen „Equimero“ aus Berkhöpen könnte mit einem neuen Longiergurt den Innovationspreis gewinnen. Bei der „Pferd und Jagd“-Messe in Hannover wird abgestimmt und entschieden.

29.11.2019