Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen „Wipshausen im Wandel der Zeit“ ist voller Erfolg
Kreis Peine Edemissen „Wipshausen im Wandel der Zeit“ ist voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 21.12.2018
Dichtes Gedränge herrschte bei der Fotoausstellung im  Gemeindesaal der Kirche in Wipshausen.
Dichtes Gedränge herrschte bei der Fotoausstellung im  Gemeindesaal der Kirche in Wipshausen. Quelle: privat
Anzeige
Wipshausen

Die Fotoausstellung „Wipshausen im Wandel der Zeit“ im Gemeindesaal der Kirchengemeinde war ein toller Erfolg. 300 Besucher wollten die Schau sehen. Eingeladen hatte das „Fotoarchiv Wipshausen“, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Fotos, Dokumente und sonstige Unterlagen mit Bezug zu Wipshausen zu digitalisieren und zu archivieren.

1000 Fotos bereits zusammengekommen

Für dieses Vorhaben seien bereits mehr als 1000 Fotos zusammengekommen, viele davon zeigen Wipshausen vor 60, 70, oder 80 Jahren, einige Exemplare sind gar über 100 Jahre alt, erklärt Michael Rüscher vom Projektteam. „Daraus entstand die Idee, die schönsten Fotos im Rahmen einer Ausstellung allen Bürgern zugänglich zu machen.“

Alt und Neu gegenübergestellt

Die Ausstellung zeigte neben den älteren Fotos immer auch ein dazu passendes aktuelles Bild aus einer möglichst gleichen Perspektive. „So wurde der Wandel der Ortschaft deutlich sichtbar“, erläutert Rüscher. Die Bilder waren thematisch geordnet, mit Hilfe von kurzen Info-Texten fiel die Einordnung und Zuordnung leichter.

Alt und Jung im regen Austausch

Die Gäste hatten viel Lob für das Organisationsteam, etliche – vornehmlich ältere Gäste – schwelgten in Erinnerungen und wussten die ein oder andere selbst erlebte Geschichte zu den gezeigten Bildern zu berichten. „Alt und Jung gerieten durch die Bilder in regen Austausch, ein besonders schöner Nebeneffekt der Veranstaltung“, freut sich Rüscher. Neben den Fotos wurde auch ein Film zu den Schützenfesten der Jahre 1980 und 1982 gezeigt, derebenfalls großen Anklang fand.

Weitere Ausstellungen sollen folgen

Das Fazit der Organisatoren: „Ein voller Erfolg.“ Weitere Ausstellungen sollen folgen, wenn auch nicht sofort. Zudem ist in Überlegung, einen weiteren Film im Rahmen des Dorfabends in 2019 zu zeigen.

Weiterhin bittet das Projektteam um die Unterstützung: Wer Fotos, Videos oder sonstige Dokumente mit einem Bezug zu Wipshausen hat, kann sich bei den Mitgliedern des Projektteams melden. Die Fotos/Videos müssen nicht zwingend sehr alt sein. Alle Unterlagen werden mit großer Sorgfalt behandelt. Nach der Digitalisierung werden die Dokumente unversehrt zurückgegeben. Kontakt: wipshausen@gmx.net oder bei Lennart Lühn, Maiu Castelar, Patrick Feind und Michael Rüscher.

Von Jan Tiemann