Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Fehlende Kita-Plätze: Familien wollen sich vernetzen
Kreis Peine Edemissen Fehlende Kita-Plätze: Familien wollen sich vernetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 03.07.2019
Die Kennenlernparty fand auf dem Spielplatz in Plockhorst statt. Quelle: WEP AG
Plockhorst

Vor dem Hintergrund fehlender Kita-Plätze (siehe oben) greifen Bürger aus Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst auf Initiative des Vereins WEP AG zur Selbsthilfe. Um ein Netzwerk bilden zu können, gab es eine Kennenlern-Party für Familien.

Intensive Gespräche

Mehr als 70 Personen aus drei Generationen trafen sich auf dem Spielplatz hinter der Grundschule Plockhorst. Kinder zwischen null und zwölf Jahren nutzten den Spielplatz oder einfach eine Decke auf dem Rasen, während sich ihre Eltern und Großeltern bei Kaffee und Kuchen austauschten. Gesprächsbedarf gab es offensichtlich genug, denn bei sonnigem Wetter waren immer wechselnde Gruppen ins Gespräch vertieft.

Anlass zu der von der WEP AG, zu der sich engagierte Bürger aus Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst zusammengeschlossen haben, initiierten „Start up Party“ war es, Kindern auf den Dörfern trotz fehlender Krippen- und Kindergartenplätze in der Gemeinde Edemissen einen guten Start zu ermöglichen.

Möglichkeiten der Kinderbetreuung

Von Marita Dobrick wurden Informationen zu verschiedenen Möglichkeiten der Kinderbetreuung und zur Vernetzung der Eltern und Großeltern angeboten. „Einige Familien hatten gerade einen Kita Platz zugewiesen bekommen und zeigten sich darüber sehr erleichtert. Andere Familien warten noch auf die Nachricht, ob sie in diesem Jahr noch einen Platz erhalten“, berichtet Silke Freund, Sprecherin der WEP AG. Zunächst habe sich die Situation für die jungen Eltern wohl auch durch den Neubau des Kindergartens in Abbensen entspannt, Entwarnung gebe es aber noch nicht.

Spielkreis in Wehnsen

Zwischenzeitlich wurde durch Diane Haase aus Wehnsen in der alten Wehnser Schule ein Spielkreis gegründet. Dort treffen sich junge Eltern mit ihren Kindern jeden Dienstag von 9.30 bis 11 Uhr zum gemeinsamen Spiel und Austausch. Haase hat inzwischen für ihr Kind auch einen Kita-Platz bekommen und kehrt im Winter in ihren Beruf zurück. Für den Spielkreis wird daher eine neue Ansprechperson gesucht. Wer Interesse an einem Treffen mit Eltern und Kindern hat, ist in Wehnsen dienstags gern gesehen.

Viele Kontakte aufgefrischt

Durch das große Familientreffen auf dem Spielplatz trafen sich viele „alte Bekannte“ wieder, hat Freund beobachtet. Nach der gemeinsamen Schulzeit hatten sich etliche aus den Augen verloren, waren zur Ausbildung oft umgezogen und nun mit ihrer jungen Familie zurückgekehrt. Um so schneller kam man ins Gespräch, Kontaktdaten wurden ausgetauscht. In Zukunft gibt es also kurze Wege zum Treffen mit gleichaltrigen Kindern oder zum gegenseitigen Betreuen für kurze Zeit.

Von Kerstin Wosnitza

Unter anderem um die angespannte Situation bei der vorschulischen Kinderbetreuung ging es in der Sitzung des Edemisser Gemeinderats. Doch eine Verbesserung ist in Sicht.

02.07.2019
Edemissen Besonderer Geburtstag in Edemissen - Hans Lots feiert seinen 100. Geburtstag

Viel gereist ist der Edemisser Hans Lots in den vergangenen Jahrzehnten, nun feiert er seinen 100 Geburtstag. Ein Geheimnis seines langen Lebens: der Genuss von ungarischem Rosenwasser.

02.07.2019

Gemeinsam feiern als gelebte Inklusion: Auf dem Sommerfest der Edemisser Teestuben spielen gesundheitliche Einschränkungen keine Rolle. Zu Livemusik hatten die Besucher viel Spaß.

01.07.2019