Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Edemissen: Rathaussanierung erfordert große Investition
Kreis Peine Edemissen Edemissen: Rathaussanierung erfordert große Investition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.02.2019
Am heutigen Montagabend ab 18 Uhr wird im Sitzungssaal des Rathauses über den Haushaltsentwurf abgestimmt. Quelle: lak
Edemissen

Der Rat der Gemeinde Edemissen wird am heutigen Abend ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses über den Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 abstimmen. Große Posten sind unter anderem für die Sanierung des Rathauses (625 000 Euro) und für die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen (145 000 Euro) eingeplant.

Die größten Posten

Eine Begehung hat erheblichen Sanierungsbedarf beim Rathaus und beim benachbarten Gebäude, in dem der Bauhof und die Feuerwehr untergebracht sind, ergeben. Für das Haushaltsjahr 2019 sind dafür 625 000 Euro vorgesehen, 2020 sind laut Beschlussvorschlag weitere 510 000 Euro einzuplanen.

Fahrzeuge für die Feuerwehren

Für die Freiwillige Feuerwehr Abbensen soll ein neues Fahrzeug TLF 3000 angeschafft werden. Aus den beiden Vorjahren stehen dafür insgesamt noch 262 700 Euro zur Verfügung, die übertragen wurden. Die Beschaffungskosten werden laut Vorlage höher ausfallen, als zunächst angenommen. „Für Erstausstattung, Abholungs- und Zulassungskosten und den Umbau der Vorbauwinde werden noch 45 000 Euro benötigt“, heißt es. Zudem sollen 100 000 Euro für den Ersatz eines Mannschaftstransportwagens eingeplant werden, so dass für die Neubeschaffung von Fahrzeugen insgesamt 145 000 Euro veranschlagt werden.

400 000 Euro für Ganztagsbetreuung

Teuer ist die Betreuung im Rahmen der Ganztagsschulen, die der Paritätische Peine wahr nimmt: Die Vorlage geht von knapp 400 000 Euro aus. Hierbei handelt es sich um eine freiwillige Leistung.

Für die Grundschulen in Edemissen und Plockhorst sollen für insgesamt 19 200 Euro vier so genannte Whiteboards gekauft werden, um allen Schülern gleiche Bedingungen zu bieten.

Für den Bauhof muss für rund 120 000 Euro ein neues Großflächenmähgerät angeschafft werden.

Der Bürgermeister schlägt Erhöhungen der Grundsteuern A und B um 40 Prozentpunkte auf 390 Prozent und der Gewerbesteuer um 20 Prozentpunkte auf 360 Prozent vor. Sofern der Rat diesem Vorschlag zustimmt, bleibt ein kleiner Überschuss (PAZ berichtete). Bei der letzten Sitzung des Jahres 2018 wurde noch nicht abgestimmt, weil die Politik noch Beratungsbedarf angemeldet hatte.

Von Kerstin Wosnitza

Die Bereitstellung von Kita-Plätzen, um den Rechtsanspruch zu erfüllen, ist auch in der Gemeinde Edemissen ein Dauerthema. Dabei geht es geht nicht nur um fehlende Räumlichkeiten.

22.02.2019

Die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Blumenhagen haben sich zur Jahreshauptversammlung getroffen. Positives Fazit: Erfreuliche Mitgliederzahl, gut besuchte Lehrgänge und neue Ideen. Elf Reiterinnen wurden zudem für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

22.02.2019

An allen Standorten sollen nach – offiziell unbestätigten – Überlegungen der Kreisverwaltung die Öffnungszeiten drastisch reduziert werden. In Edemissen werden bereits Unterschriften gegen diese Pläne gesammelt.

21.02.2019