Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Ehefrau mehrfach geschlagen und misshandelt
Kreis Peine Edemissen Ehefrau mehrfach geschlagen und misshandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 28.05.2019
Am Landgericht in Hildesheim wird der Fall eines Edemissers verhandelt, der seine Frau misshandelt und ihre Familie bedroht hat.
Am Landgericht in Hildesheim wird der Fall eines Edemissers verhandelt, der seine Frau misshandelt und ihre Familie bedroht hat. Quelle: Archiv
Anzeige
Edemissen

Weil ihm unter anderem Geiselnahme, versuchte Erpressung, Nötigung, Körperverletzung vorgeworfen wird, steht ein 42-Jähriger aus Edemissen vor dem Landgericht Hildesheim. Die Verhandlung ist für Donnerstag, 13. Juni, um 9 Uhr in Saal 149 angesetzt.

Konkret soll der Mann seine nach jesidischem Glauben mit ihm verheiratete Frau mehrfach geschlagen und misshandelt haben.

Bruder hörte am Telefon mit

So soll der Angeklagte im April 2016 die Frau gegriffen und geschlagen haben, während sie mit ihrem Bruder telefonierte. Der Bruder konnte das Geschehen am Telefon mithören. Der Angeklagte habe den Bruder auf diese Weise zwingen wollen, die Frau umgehend aus der Wohnung abzuholen, heißt es in der Prozessvorschau.

Bruder mit Tod bedroht

Etwa eine Woche später soll der Angeklagte dann den Bruder der Frau, bei dem sie sich zu dem Zeitpunkt aufhielt, mit dem Tode bedroht haben, wenn dieser ihm die Frau nicht zurückbringen würde. Als sie dies ablehnte, soll der Ehemann zehntausend Euro verlangt haben. Zudem habe er angekündigt, die Familie seiner Frau zu töten, wenn er das Geld nicht bekomme.

Von Kerstin Wosnitza