Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Edemisser Katholiken feiern das 60-jährige Bestehen ihrer Kirche
Kreis Peine Edemissen Edemisser Katholiken feiern das 60-jährige Bestehen ihrer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 12.11.2019
Zum 60-jährigen Bestehen der katholischen Kirche in Edemissen wurde eine Festmesse abgehalten. Quelle: Sylvia Knapek-Wodausch
Edemissen

60 Jahre ist es her, dass die katholische Kirche in Edemissen feierlich eingeweiht wurde. Zum rund Geburtstag des Gotteshauses ist es ebenfalls würdevoll zugegangen: Mit einer Festmesse würdigte die Gemeinde diesen besonderen Tag.

Aus Gemeinde sind Priester hervorgegangen

Zu Beginn der Feier stimmte der Edemisser Chor „The Lord’s Prayers“ die versammelte Gemeinde musikalisch ein. Warme Klänge erfüllten dann während des gut besuchten Gottesdienstes immer wieder den gesamten Kirchenraum und gaben dem Jubiläum den passenden Rahmen. Nicht nur Gemeindemitglieder waren der Einladung des Kirchenvorstandes gefolgt: Auch einige aus der Gemeinde hervorgegangene Priester hatten es sich nicht nehmen lassen, aktiv an der Messe teilzunehmen.

Tage der Erinnerung

Hendrik Rust, Pfarrer der Peiner Kirche „Zu den Heiligen Engeln“, begrüßte als Hauptzelebrant die Anwesenden und bedankte sich bei allen, die diese Feier möglich gemacht hatten: „Es sind die Tage der Erinnerung, die wir brauchen. Wir erinnern uns des Mauerfalls vor 30 Jahren, der Reichspogromnacht vor 81 Jahren, als die Synagogen brannten, und wir begehen heute den 60. Geburtstag unserer Kirche in Edemissen – ein Diamantenes Jubiläum sozusagen und würdig, gefeiert zu werden“, leitete Rust zu Beginn ein.

Die Welt war aus den Fugen

„Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Welt aus den Fugen geraten. Alte Gewissheiten hatten ihre Selbstverständlichkeit verloren, politische sowie gesellschaftliche Karten wurden neu gemischt und bereiteten die Grundlage für neue Lebensentwürfe“, erinnerte Pfarrer Rust. „Viele Katholiken kamen in der Nachkriegszeit ins überwiegend protestantische Norddeutschland und halfen beim Aufbau neuer katholischer Kirchen. Zwei Drittel wurden ab den 1950er-Jahren gebaut“, sagte der Geistliche.

Impressionen von der Festmesse anlässlich des 60-jährigen Bestehens der katholischen Kirche in Edemissen.

In den vergangenen Jahren haben sich die Seelsorge-Strukturen geändert, und dies gilt auch für Edemissen. Viele Pfarrer wohnen nicht mehr unbedingt vor Ort, sondern sind für mehrere Teil- oder Filialgemeinden zuständig.

Ehre für Dominika Sinnhuber

Grußworte des Edemisser Bürgermeisters Frank Bertram (parteilos) und von Dirk Iwasinski vom Pfarrgemeinderat beendeten den offiziellen Teil des Jubiläums. Anschließend fanden sich die Gläubigen gemeinsam mit den Gästen zum Kaffee im Gemeindehaus zusammen, wo großer Andrang herrschte. Dort kam ein anderes, aber ebenfalls bemerkenswertes Jubiläum zur Sprache: Kirchenvorstandsmitglied Martin Olbrich überraschte die langjährige Organistin der Kirche Dominika Sinnhuber mit einem Blumenstrauß und bedankte sich bei ihr für erstaunliche 50 Jahre an der Orgel.

Martin Olbrich bedankte sich bei Dominika Sinnhuber, sie seit 50 Jahren die Orgel spielt. Quelle: Sylvia Knapek-Wodausch

Von Sylvia Knapek-Wodausch

Damit sich ihr Ort im kommenden Jahr zu den Feiern zum 800. Jahrestag der ersten Erwähnung in ganz besonderem Gewand präsentiert, haben die Alvesser eine ganz besondere Idee, die sie in einer großen Gemeinschaftsaktion umsetzten.

12.11.2019

Das war es mit der Allee zwischen Oelerse und Sievershausen: Dort sind nun Straßenbäume gefällt worden. Die entfernten Pflanzen waren bei Routinekontrollen als schadhaft bewertet worden. Ersetzt werden sollen sie aus Sicherheitsgründen nicht.

10.11.2019

1969 hat man in Edemissen mit der Kreisbücherei ein neues Bildungsangebot für Jedermann geschaffen. Vielen Unkenrufen zum Trotz hat sich das einst neue Bildungsangebot über fünf Jahrzehnte hinweg etabliert und gemausert.

09.11.2019