Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Decken für den guten Zweck: Ursula Mai sucht Abholer
Kreis Peine Edemissen Decken für den guten Zweck: Ursula Mai sucht Abholer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.05.2019
Ursula Mai bei sich zu Hause in Edemissen. Quelle: Archiv
Edemissen

Ursula Mai aus Edemissen häkelt seit fast 15 Jahren Decken, um diese für wohltätige Zwecke zu spenden. Derzeit fehlen ihr leider Leute, die das Verteilen übernehmen – doch abholen könne man die Decken jederzeit.

Mai begann etwa im Jahr 2005 damit, Decken für Bedürftige zu häkeln, die ersten Exemplare waren für die Kosovo-Hilfe von Hans-Otto Regenthal. Die Wolle aus ihrem eigenen Bestand war dafür auf Dauer aber nicht genug, und so wurde über die PAZ zu einer am Ende sehr erfolgreichen Wollspende aufgerufen. Es kam sogar so viel Material zusammen, dass Mai mehrere Jahre brauchte, um alles verarbeiten zu können.

2015, als die Wolle dann schließlich doch zur Neige gegangen war, folgte ein weiterer Spendenaufruf. Wieder mit Erfolg: Die Edemisserin konnte zahlreiche weitere Decken anfertigen. Im vergangenen Jahr erfolgte dann der dritte und bis dato letzte Aufruf zu Wollspenden.

Die gehäkelten Decken gingen bisher unter anderem an verschiedene Kirchengemeinden oder die Stiftung „Grove-Moldovan Art-Foundation“ und von dort aus weiter nach Rumänien.

Mehr Wolle kann nie schaden

Auch häkelt näht Ursula Mai noch fleißig weiter. „Handarbeit ist mein Leben“, sagt die 82-Jährige. „Und ein bisschen Wolle habe ich auch noch, damit komme ich erst einmal über die Runden.“ Etwas mehr könne aber auch nicht schaden: „Ich freue mich jederzeit über neue Wolle, ich kann immer welche gebrauchen“, betont sie. Dies sei mittlerweile auch im Ort und darüber hinaus bekannt, so kämen manchmal freundliche Spender vorbei, um Mai Tüten voller Wolle an die Tür ihres Hauses an der Wiesenstraße zu hängen.

„Leider habe ich derzeit keine wirklichen Abnehmer für die Decken, die lagern jetzt bei mir daheim“, sagt Mai. „Es fehlen einfach Leute, die die Decken für den guten Zweck verteilen. Wenn sie aber jemand selber abholen möchte, kann er dies gerne tun.“ Wer Interesse hat, kann sich bei Ursula Mai telefonisch unter 05176/8182 melden.

Von Dennis Nobbe

Mit einer Bewährungsstrafe für einen 23-jährigen Polen endete ein Prozess vor dem Peiner Amtsgericht. Er stand beim Autofahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Erwischt wurde er in der Gemeinde Edemissen.

10.05.2019

Bis die neue Kita in Abbensen – voraussichtlich zum Jahresende – fertig ist, fehlen in Edemissen fast 80 Kita-Betreuungsplätze. Für die betroffenen Familien ist das eine schwierige Situation. Eine Mutter berichtet.

09.05.2019

Die SPD-Ortsabteilung Plockhorst, zu der auch die Nachbarorte Eddesse, Eickenrode und Wehnsen gehören, traf sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung in Wehnsen. Obligatorischer Hauptpunkt der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstands.

09.05.2019