Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Bei Edemissen: 48-Jähriger verursacht Unfall mit 2,19 Promille
Kreis Peine Edemissen

Bei Edemissen: 48-Jähriger baut Unfall mit 2,19 Promille

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 26.12.2021
Symbolfoto: Eine Polizistin kontrolliert mit einem Atemalkoholtest einen Verkehrsteilnehmer. In Peine wurden bei einem Unfallfahrer jetzt 2,19 Promille angezeigt.
Symbolfoto: Eine Polizistin kontrolliert mit einem Atemalkoholtest einen Verkehrsteilnehmer. In Peine wurden bei einem Unfallfahrer jetzt 2,19 Promille angezeigt. Quelle: Sina Schuldt/dpa
Anzeige
Edemissen

Der Führerschein ist erstmal futsch: Ein 48-Jähriger aus Peine ist laut Polizei Samstag kurz vor Mitternacht betrunken Auto gefahren und mit seinem VW-Passat in den Straßengraben auf der Bundesstraße 444 zwischen Edemissen und Stederdorf gekracht.

Zeugen sahen den Mann Schlangenlinien fahren

Zeugen hätten zuvor beobachtet, wie der Mann das Auto in Schlangenlinien gesteuert hatte. In Höhe des „Schwarzwasser“-Bachs kam der Wagen schließlich zum Liegen. „Es entstand kein Fremdschaden. Das Auto musste allerdings abgeschleppt werden, weil es nicht mehr fahrbereit war“, erläuterte die Polizei.

Die eintreffenden Beamten stellten nach einem durchgeführten Alkotest einen beachtlichen Wert von 2,19 Promille fest, stellten den Führerschein sicher und veranlassten eine Blutentnahme zur Ermittlung des genauen Alkoholgehaltes für das eingeleitete Strafverfahren.

Von Redaktion