Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Aufatmen: Der Zugschlitten funktioniert
Kreis Peine Edemissen Aufatmen: Der Zugschlitten funktioniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 28.04.2019
Und er hält: Ein Hanomag beim Ziehen des restaurierten Zugschlittens. Quelle: Eckhard Bruns
Eddesse

„Prima, unser Zugschlitten hält und funktioniert einwandfrei“, freute sich Henning Köhler, Vorsitzender des MSC Eddesse, nach den ersten Startern beim diesjährigen Treckertreff an diesem Wochenende. Im Vorfeld war die Sorge groß gewesen, ob das Herzstück der Veranstaltung wie gewohnt eingesetzt werden kann: Bei einem Großbrand im vergangenen Jahr hatte es sehr gelitten (PAZ berichtete).

Dank an Helfer und Unterstützer

Der Zugschlitten wurde in den zurückliegenden Monaten mit großem finanziellen und zeitlichen Aufwand wieder hergerichtet und rechtzeitig einsatzbereit gemacht. „Mein großer Dank dafür, geht an die vielen Helfer und Unterstützer. Unser 34. Treckertreff stand auf des Messers Schneide“, betonte Köhler.

Zugschlitten wird verliehen

Nicht nur die Veranstaltung in Eddesse stand auf der Kippe, sondern auch weitere: „Nun können wir den Zugschlitten wie geplant an die vielen weiteren, interessierten Veranstalter für weitere ähnliche Wettbewerbe ausleihen“, freut sich Köhler.

Die Veranstaltung läuft derzeit noch. Gegen 17 Uhr ist die Siegerehrung geplant.

Von Eckhard Bruns

Menschen mit und ohne Behinderung haben in der Gemeinde Edemissen nun zum 17. Mal gemeinsam ihr Sportabzeichen gemacht. Ihre Urkunden erhielten sie im Rathaus der Gemeinde Edemissen im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

27.04.2019

Die Verwaltung und die Peiner Allgemeine Zeitung präsentieren den Veranstaltungskalender „Wo Wann Was in Edemissen 2019“. Die Broschüre wird an die Haushalte verteilt und liegt im Rathaus aus.

26.04.2019

Über die Erse gibt es Spannendes zu erfahren. Der Heimat- und Archivverein Edemissen und die Peiner Biologische Arbeitsgemeinschaft werden bei einer Wanderung interessante Naturlandschaften und archäologische Denkmale vorstellen.

26.04.2019