Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 800 Jahre Alvesse: 10 000 Blumenzwiebeln zum Dorfgeburtstag
Kreis Peine Edemissen 800 Jahre Alvesse: 10 000 Blumenzwiebeln zum Dorfgeburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.11.2019
Der Ortsbeauftragte Sören Stolte (Bildmitte in Schwarz) wies die Helfer ein. Quelle: Werner Heise
Alvesse

2020 wird Alvesse 800 Jahre alt: 1220 wurde der kleine Ort zum ersten Mal nachweislich erwähnt. Natürlich wollen die Bürger dieses ganz besondere Jubiläum im kommenden Jahr angemessen feiern. Den Auftakt haben sie sogar schon jetzt gemacht: Damit sich das Dorf in ganz besonderem Glanz präsentiert, wurden jetzt 10 000 Krokuszwiebeln gesteckt.

Grünpflege-Termin der Baumbrüder

„Gleichzeitig mit der letzten Grünpflege der Baumbrüder lud das Organisations-Team zur 800-Jahr-Feier die Alvesser zum Stecken der Krokuszwiebeln auf den öffentlichen Grünflächen ein“, berichtet Ortsheimatpfleger Werner Heise. Die Baumbrüder sind seit mehr als25 Jahren im Baumkomitee organisiert und kümmern sich in vielfältiger Weise um die Förderung der Dorfgemeinschaft. Sie stellen unter anderem den Heimat- und Wappenbaum sowie den Weihnachtsbaum auf, und kümmern sich ehrenamtlich um die Grünpflege des Wappenbaumplatzes an der Kapelle.

Impressionen von der Pflanzaktion zum Jubiläum 800 Jahre Alvesse.

30 Alvesser fanden sich nun für die aktuelle Aktion am Wappenbaumplatz ein, ausgerüstet mit Hacken, Spaten und Schaufeln. Der Ortsbeauftragte Sören Stolte erläuterte den geplanten Ablauf zum Setzen der Blumenzwiebeln. Während ein Teil der Baumbrüder mit der Grünpflege des Wappenbaumplatzes begann, begaben sich die in Gruppen eingeteilten Alvesser zu ihren jeweiligen Einsatzorten.

Hinterher gab es Erbsensuppe

Am Ehrenmal, am Friedhof, an der Kreuzung Im Oberdorf/Bohlkampsweg, am Ortsausgang an der L 320 in Richtung Wipshausen und auch am Wappenbaumplatz machten sich die Helfer ans Werk und setzten die Krokus- und auch einige Tulpenzwiebeln. Zum Abschluss gab es für alle Erbsensuppe mit Bockwurst, und Helfer und Organisatoren blickten gleichermaßen zufrieden auf die gelungene Aktion bei idealen Wetterbedingungen zurück. Stolte bedankte sich insbesondere bei den Alvesser Landfrauen, die mit einer Spende diese Aktion unterstützten. „Nun warten die Alvesser sehnsüchtig auf das Frühjahr, wenn die bunte Blütenpracht bestaunt werden kann“, sagt Heise.

Von Kerstin Wosnitza

Das war es mit der Allee zwischen Oelerse und Sievershausen: Dort sind nun Straßenbäume gefällt worden. Die entfernten Pflanzen waren bei Routinekontrollen als schadhaft bewertet worden. Ersetzt werden sollen sie aus Sicherheitsgründen nicht.

10.11.2019

1969 hat man in Edemissen mit der Kreisbücherei ein neues Bildungsangebot für Jedermann geschaffen. Vielen Unkenrufen zum Trotz hat sich das einst neue Bildungsangebot über fünf Jahrzehnte hinweg etabliert und gemausert.

09.11.2019

Der Großbrand in Stederdorf und der Gefahrgut-Einsatz auf der A 2 haben die Feuerwehren des Landkreises Peine in 2019 besonders gefordert. Dies und mehr war jetzt Thema bei der Dienstversammlung in Edemissen.

07.11.2019