Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Themenwelten Seit 30 Jahren gutes Trinkwasser aus Wehnsen
Anzeigen & Märkte Themenwelten Seit 30 Jahren gutes Trinkwasser aus Wehnsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 02.10.2019
Das Wasserwerk in Wehnsen feiert 30-jähriges Jubiläum.

-Anzeige-

Besucher können am Sonntag zwischen 12 und 16 Uhr bei Führungen erleben, welcher Aufwand notwendig ist, um hier Trinkwasser herzustellen. Zudem gibt es Informationen über den Wasserverband Peine, seine vier Grundmaxime und seine engagierten Fachkräfte. Sichere Versorgung für die Region Das Wasserwerk in Wehnsen spielt für die Versorgung der Region, bis hin zur Kernstadt Peine, eine entscheidende Rolle.

Nicht nur in den jüngsten heißen Sommern 2018 und 2019, sondern bereits seit 1989 sichert es rund um die Uhr die Trinkwasserversorgung für Jung und Alt: Ob im Sommer oder im Winter, zum Freischießen, bei regionalen Kultur- oder Sportfesten: Auf das Wasserwerk in Wehnsen ist Verlass. Rund 2,4 Millionen Kubikmeter Trinkwasser pro Jahr werden von hier aus ins Netz eingespeist. Wo das passiert, kann man bei der Führung im Werk erleben.

Nachhaltige Bewirtschaftung und Qualität immer im Blick

Trinkwasser in Deutschland hat eine gute Qualität – auch in Wehnsen. Die erfahrenen Mitarbeiter des Wasserverbands haben die Grenzwerte, vom Nitrat bis zum Blei, immer im Blick. Allein 89 überwachte Stoffe weist die Analyse aus. Schon weit vor der Förderung an den Brunnen kontrollieren sie wichtige Daten: vom Grundwasserstand bis zur Zusammensetzung des Rohwassers. Kontrollierte Qualität, das gilt auch für die Menge, denn die Fördermenge ist zum Schutz der Natur begrenzt. Der Wasserverband Peine steht für eine nachhaltige Bewirtschaftung – auch, indem er die Wasserverluste im Netz bewusst gering hält.

Zusammenarbeit mit den Landwirten

Qualität nachhaltig zu sichern und Einträge aus der Landwirtschaft zu minimieren: Das sind Ziele der Arbeit in der Kooperation Wehnsen. Bereits seit zwei Jahrzehnten arbeitet der Wasserverband dabei gemeinsam mit den Landwirten, die im Wasserschutzgebiet Wehnsen tätig sind, zusammen. Düngeberatung und freiwillige Vereinbarungen, wie etwa ein Zwischenfruchtanbau, bilden die beiden Säulen der Kooperationsarbeit in dem rund 2600 Hektar umfassenden Gebiet. Damit die Qualitätsversorgung aus Wehnsen auch kommenden Generationen noch zur Verfügung steht.

Ideale Kombination: Wasserwerksführung und Kartoffelfest-Besuch

Wehnsen und das Wasserwerk gehören fest zusammen. Das zeigt sich in der Kooperation mit den Landwirten. Das zeigt auch der Wasserlehrpfad, der in der Dorfmitte beginnt und dann am Wasserwerk vorbei beim Rundgang durch die Feldmark für Wasserthemen sensibilisiert. Zudem ist das Kartoffelfest ein wichtiges Datum in Wehnsen – der ideale Zeitpunkt für das Jubiläum des Werks. Teilnehmer der Führungen bekämen neben einer kleinen Überraschung auch die Möglichkeit, einen leckeren Kaffee bei den Landfrauen im Dorf etwas günstiger zu genießen, kündigt der Verband an. Diese Aktion gelte, solange der Vorrat reicht.

Infos auf einen Blick: - Führungen am 29. September zwischen 12 und 16 Uhr - Start immer zur halben und vollen Stunde - Treffpunkt: Tor am Wasserwerk Wehnsen - Parkplätze des Kartoffelmarkts mit nutzen, am Werk stehen keine zur Verfügung - Shuttle zu den Führungen verkehrt zwischen Dorf und Wasserwerk - Aus hygienischen Gründen sind keine Tiere erlaubt.

„Ohren auf – so klingt die Region“ heißt es am Wochenende, 14. und 15. September 2019, wenn 120 Konzerte auf 12 Bühnen die Peiner Innenstadt in einen riesigen Open-Air-Konzertsaal verwandeln.

09.09.2019

Jetzt bewerben! Die Volksbank BraWo Unternehmensgruppe sucht Verstärkung für ihr Team!

21.06.2019

Fast zehn Jahre ist es nunmehr her, dass das Autohaus Burian an der Werner- Nordmeyer-Straße im Peiner Gewerbegebiet Horst seine Pforten öffnete und seitdem mit der Marke Kia faszinierende Automobile präsentiert.

24.05.2019