Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
E-Mobilitätstag beim Autohaus Tschesche Familie Stolzke: Super Alternative im Alltag
Anzeigen & Märkte Themenwelten E-Mobilitätstag beim Autohaus Tschesche Familie Stolzke: Super Alternative im Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 21.08.2019

„Das Elektroauto ist sehr beweglich, beschleunigt ebenso gut und zeigt ein tolles Fahrverhalten auch in Kurvenlagen.“ Er startet seinen ersten Ausflug nach Clausthal, wo er seinen Bruder besucht, der ebenfalls von dem E-Auto angetan ist. Wegen der Sommerhitze hat Stolzke die Klimaanlage an, Straßenumleitungen plant er ein und nutzt den ECO-Umschalter des Fahrzeugs, um die Reichweite zu optimieren. „Der Spurfahrassistent ist Geschmackssache, ich verzichte lieber darauf “, meint er.

In Clausthal nutzt er eine öffentliche Aufladestation. Sie ist genauso wir die Ladeparkplätze vor dem Peiner Rathaus keine Powerstation, was er bemängelt. „Die Ladezeit dauert einfach zu lange“, stellt er fest. So fährt er nicht ganz vollgeladen zurück mit Tempomat und „wirtschaftlichen 110 Stundenkilometern, wenn’s möglich ist.“ Zuhause läd er die Akkus über Nacht auf. Von 18.30 Uhr bis 9 Uhr am nächsten Morgen, also nach 14,5 Stunden, sind die Akkus für 190 Kilometer Reichweite geladen. „Das dauert viel zu lange, man bräuchte eine Powerstation im Haus, doch die kostet recht viel Geld“, sagt er.

Anzeige

Für Beschäftigte im Außendienst sei das Elektroauto aus seiner Sicht daher keine Alternative, für ihn im Ruhestand mit Flexibilität und mehr Zeit schon. Doch für weitere Fahrten ist ihm die Reichweite von 270 Kilometern zu wenig. Ich habe deshalb auf eine Fahrt nach Schleswig-Holstein verzichtet. „Ich hätte durch den Elbtunnel gemusst. Wer weiß schon vorher, wie stark die Ladeparkplätze unterwegs in der Ferienzeit belegt sind, das war zeitlich nicht kalkulierbar“, sagt er.

Als „sehr hilfreich und kompetent“ empfand er der Informationen des Mitarbeiters der Peiner Stadtwerke, nachdem er den Stromversorger für den Ladevorgang kontaktiert hatte. „Man erhält auf dem Handy einen Freischaltcode“, berichtet er.

Fazit: "Der Nissan Leaf läuft super, ein ausgezeichnetes Fahrerlebnis!"

bik