Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ -2° wolkig
Thema Lindenquartier

Lindenquartier

Eckhard Liewald

Auf einem 21. 000 Quadratmeter großen Gelände in der Peiner Innenstadt soll bis 2021 ein völlig neues Stadtviertel entstehen - das Lindenquartier. Zu diesem Zweck werden die Hertie-Brache und das City-Center komplett abgerissen.

Die neue Bebauung sieht zwei große, viergeschossige Hauptgebäude entlang der Lindenstraße vor. Diese soll laut den aktuellen Plänen wieder durchgängig vom Gröpern bis zur Luisenstraße gestaltet werden.

Alle Artikel zu Lindenquartier

Die Spannung steigt: Bei den Verhandlungen in Sachen Lindenquartier zwischen der Stadt Peine und dem Investor THI soll es am 24. Januar eine Entscheidung geben, der nichtöffentlich tagende Verwaltungsausschusses hatte dafür am Montagabend grünes Licht gegeben. Die PAZ hörte sich im Stadtrat um, wie dort die Pläne eingeschätzt werden.

15.01.2019

Endspurt beim Peiner Lindenquartier: Montagabend war das 40-Millionen-Projekt an der Lindenstraße großes Thema im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss der Stadt. Laut gut unterrichteter Kreise will man gemeinsam mit dem Investor THI die Pläne und Mieter am Freitag, 25. Januar, öffentlich vorstellen – einen Tag nach der entscheidenden Ratssitzung.

15.01.2019

Die Pläne des Investors für das Peiner Lindenquartier sind bei den großen Fraktionen im Peiner Stadtrat gut angekommen – doch was sagen eigentlich die weiteren Gruppierungen und Einzelkandidaten zu dem Konzept? Auch dort überwiegt die Zustimmung, es gibt aber auch deutliche Kritik.

16.01.2019

Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung am Montagabend das von der Stadt Peine und dem Investor THI bislang erzielte Verhandlungsergebnis und den darin dargestellten Planungsstand akzeptiert.

14.01.2019

Nachdem der Peiner Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) am Donnerstag einen Durchbruch bei den Lindenquartier-Verhandlungen verkündet hatte, sickern nun langsam erste Details der Planungen durch. Vor allem das Gastronomie-Konzept könnte demnach für Aufsehen sorgen – im positiven Sinne.

24.12.2018

Positives hatte Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) in der Ratssitzung am Donnerstagabend zum Lindenquartier zu berichten: Man könne im Januar ein tragfähiges Verhandlungsergebnis vorstellen.

23.12.2018

Bis Mitte des Jahres hätten die Lindenquartier-Verträge eigentlich unterschriftsreif vorliegen und die Nachnutzung der Hertie-Brache geregelt sein sollen – bis heute liegt das Gelände jedoch im Tiefschlaf. Die Gerüchteküche brodelt: Kommt der Edeka-Markt? Wir haben nachgefragt.

20.12.2018

Bis 2021 soll das Lindenquartier stehen. Das sieht nach PAZ-Informationen der Zeitplan für das neue Stadtviertel vor. Die nächsten Schritte sind die Bauleitplanung und der Kaufvertrag zwischen der Stadt Peine und dem Investor THI. Im August soll dann der Ratsbeschluss gefasst und im kommenden Jahr mit dem Abriss der Hertie-Brache begonnen werden.

10.04.2018

Eine weitere Hürde für das Innenstadt-Projekt Lindenquartier ist genommen: Der Verwaltungsausschuss (VA) hat am Montagabend der Stadtverwaltung den Auftrag erteilt, in die nächste Verhandlungsphase mit dem Investor THI aus Hannover einzutreten.

09.04.2018

Endlich! Nach jahrelangem Stillstand macht die Planung für das Lindenquartier in der Peiner Innenstadt jetzt wichtige Schritte nach vorne. So werden hoffentlich bald die hässliche Hertie-Brache und das verfallende City-Center auf dem etwa 21 000 Quadratmeter großen Areal Vergangenheit sein.

06.04.2018
Stadt Peine

Debatte um Kreismusikschule Peine - Stadt und Kreis betonen Kooperationswillen

Kommt die Kreismusikschule ins Lindenquartier – ja oder nein? Diese Frage hat in den vergangenen Tagen viele Peiner bewegt, vor allem eine mögliche Ansiedlung der Kreismusikschule in Vöhrum hatte hohe Wellen geschlagen.

23.03.2018

Die Nachricht in der gestrigen Ausgabe der PAZ, dass nach derzeitigem Stand die Kreismusikschule nicht wie zeitweise angedacht im Lindenquartier angesiedelt werden soll, hat für reichlich Wirbel in Peine gesorgt. Einige Politiker zeigten sich überrascht von den für viele anscheinend neuen Erkenntnissen.

21.03.2018
1 2 3 4 5 6 7