Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
VW-Azubis bauten mit Besuchern einen e-Golf

Ideen-Expo: Automobilbau live VW-Azubis bauten mit Besuchern einen e-Golf

Großen Applaus gab es jetzt für 22 Auszubildende von Volkswagen bei der Ideen-Expo in Hannover, als „ihr“ weiß-blauer e-Golf vor der zentralen Showbühne zum ersten Mal mit einem leisen Klick startet und dann emissionsfrei und nahezu lautlos losrollt.

Voriger Artikel
Volkswagen liefert ersten Arteon aus
Nächster Artikel
VW: Termin für Werksurlaub 2018 steht fest

„Automobilbau live!“: Das Team von Volkswagen bei der Ideen-Expo in Hannover mit seinem e-Golf.
 

Quelle: Volkswagen

Wolfsburg/Hannover. Das Wolfsburger Auszubildenden-Team hatte den viertürigen Elektro-Golf an neun Tagen mit rund 2000 Besuchern zusammengebaut.

Damit ging das außergewöhnliche Mitmach-Experiment „Automobilbau live!“ von Volkswagen bei der Ideen-Expo mit Erfolg zu Ende.

 Großen Applaus gab es jetzt für 22 Auszubildende von Volkswagen bei der Ideen-Expo in Hannover, als „ihr“ weiß-blauer e-Golf vor der zentralen Showbühne zum ersten Mal mit einem leisen Klick startete und dann emissionsfrei und nahezu lautlos losrollte. Das Wolfsburger Auszubildenden-Team hatte den viertürigen Elektro-Golf an neun Tagen mit rund 2000 Besuchern zusammengebaut.

Damit ging das außergewöhnliche Mitmach-Experiment „Automobilbau live!“ von Volkswagen bei der Ideen-Expo mit Erfolg zu Ende. Moderator und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar setzte als letztes von rund 40.000 Bauteilen die Designabdeckung auf den Elektromotor. Anschließend sprach er auf der Show-Bühne mit den drei angehenden VW-Kraftfahrzeugmechatronikerinnen Paula Cieslik, Jasmin Kurtulus und Denise Püschel über ihre Erlebnisse und Erfahrungen beim Live-Automobilbau auf der Ideen-Expo.

„Automobilbau ist Teamwork“, sagte Paula Cieslik (20) aus Sülfeld, „das haben mir unsere gemeinsamen Tage hier bei der Ideen-Expo noch einmal klar gemacht.“ Jasmin Kurtulus (21) aus Wolfsburg sagte: „Automobilbau ist auch ganz großes Kino. An unserer Hebebühne war immer was los. Die Jungs und Mädels waren begeistert bei der Sache, Jugendliche interessierte vor allem die Technik unseres e-Golf.“

Rund 2.000 Besucher beteiligten sich an der Endmontage des Fünfsitzers. „Der jüngste Montagehelfer war Moritz mit 5 Jahren, der 73-jährige Großvater Karl war der älteste Schrauber“, berichtete Denise Püschel (18) aus Lehrte (Region Hannover).

22 Nachwuchs-Kraftfahrzeugmechatroniker, sechs Frauen und 16 Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren, bildeten das „Automobilbau live“-Team um die Ausbilder Detlef Weiner und Stefan Kutz sowie Projektleiter Jörg Drexler.

Das Experiment ist in einem Zeitraffer-Film auf YouTube zu sehen:

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell