Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
VW
Kartellvorwürfe

Nach dem «Spiegel»-Bericht über ein womöglich seit vielen Jahren bestehendes Kartell deutscher Autobauer fordern die Grünen eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses im Bundestag.

mehr
Volkswagen

VW-Konzernchef Matthias Müller fordert eine bundesweite Entscheidung über Diesel-Fahrverbote statt verschiedener Regelungen in den Städten.

mehr
Absprachen zwischen Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler
Geheime Absprachen: Die deutschen Autobauer sehen sich nach einem Medienbericht mit einem scharfen Kartellvorwurf konfrontiert.

Die deutschen Autobauer sehen sich nach einem Medienbericht mit einem scharfen Kartellvorwurf konfrontiert. So sollen sich Volkswagen , Audi, Porsche, BMW und Daimler in geheimen Arbeitskreisen zu Technik, Kosten und Zulieferern abgesprochen haben, wie der „Spiegel“ am Freitag berichtete.

mehr
Autoindustrie
VW-Chef Matthias Müller: Er verteidigt den Diesel.

Die Diesel-Abgasaffäre hat deutsche Autobauer in Misskredit gebracht – die folgende Diskussion empfindet VW-Chef Matthias Müller als einseitig. Er verteidigt den Diesel-Antrieb – sieht aber viele Herausforderung für die Zukunft der Autobranche.

mehr
Rückrufaktion für Update in die Werkstatt
Audi: Rückruf von 850.000 Diesel-Fahrzeugen.

Die VW-Tochter Audi will angesichts der Diskussion um Diesel-Fahrverbote bis zu 850.000 Fahrzeuge nachrüsten lassen. Über ein Softwareupdate soll das „Emissionsverhalten“ von Autos mit Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren mit den Abgasnormen Euro-5 und Euro-6 verbessert werden, wie Audi am Freitag mitteilte.

mehr
Auslieferungen
Auslieferung in der Autostadt: Der Volkswagen-Konzern verkaufte im ersten Halbjahr 5,2 Millionen Fahrzeuge.

Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr 2017 seine Verkaufszahlen leicht gesteigert. Bis Ende Juni übergab VW knapp 5,2 Millionen Fahrzeuge an seine Kunden – 0,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Konzern am Mittwoch in Wolfsburg mitteilte.

mehr
Schreckliches Verbrechen in Mexiko
VW-Werk im mexikanischen Puebla: Ein 41-jähriger Mitarbeiter wurde hier mit einer Metallstange erschlagen.

Ein schreckliches Verbrechen erschüttert Volkswagen in Mexiko: Im VW-Werk Puebla wurde in der vergangenen Woche ein Mitarbeiter getötet – der 41-Jährige wurde mit einer Metallstange erschlagen.

mehr
VW-Betriebsgastronomie
VW-Zentralküche: Mitarbeiterin Tanja Keller schweißt die Verpackungen zusammen und legt die heiß abgefüllten Produkte wie hier Tomatensoßen aufs Transportband Richtung Kühlturm.

Die Zentralküche von Volkswagen in Wolfsburg hat einen neuen Spiralkühlturm in Betrieb genommen. Dort können täglich bis zu 70.000 Essensportionen in maximal vier Stunden von 85 auf 3 Grad heruntergekühlt werden.

mehr
1 3 4 ... 32