Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Landkreis Peine: Die Fusionsgespräche Wollen mehrere Gemeinden die Fusion zwischen Peine und Hildesheim stoppen?
Thema Specials Landkreis Peine: Die Fusionsgespräche Wollen mehrere Gemeinden die Fusion zwischen Peine und Hildesheim stoppen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:41 06.06.2014

Kreis Peine. Vor allem ging es ihm dabei um die Einrichtung einer Oberstufe an der IGS in Lengede, die gestern mit den Stimmen der Mehrheit von SPD, Grünen, Eltern- und Lehrervertretern auf den Weg gebracht worden ist.

Fechner sagte: „Uns ist bekannt geworden, dass Vecheldes Bürgermeister Hartmut Marotz in die nächste Gemeinderatssitzung am Montag, 21. Juli, eine Vorlage einbringen will, um die aktuellen Fusionsverhandlungen zu stoppen. Wahrscheinlich schließen sich auch Lengede und Wendeburg an.“ Diese Information sei aus mehreren Quellen bestätigt worden, bekräftigte Fechner. Weiter erklärt er, dass dann womöglich Gespräche mit Salzgitter aufgenommen würden, und dort gäbe es eine hervorragende Gesamtschule. Deshalb müsse mit der Einrichtung einer Oberstufe in Lengede gewartet werden.

Der Erste Kreisrat Henning Heiß ging auf den Hinweis zur Fusion nicht ein, betonte jedoch, dass der Landkreis die IGS in Lengede nicht im Stich lassen dürfte und jetzt die Oberstufe beantragen müsse. Als Grundlage für den Nachweis des Bedarfs würden die Zeugnisse des achten Jahrgangs herangezogen, erklärte Reiner Göldner.

Heiß betonte zudem, dass die Weichen für die Schulentwicklung jetzt gestellt werden müssten, um handlungsfähig zu bleiben. Spätestens in fünf Jahren gebe es einen starken Einbruch der Schülerzahlen im Peiner Land.

Von Thorsten Pifan