Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Landkreis Peine: Die Fusionsgespräche Fusion: „Neuer Kreis muss zukunftsfähiger sein als die beiden alten Kreise“
Thema Specials Landkreis Peine: Die Fusionsgespräche Fusion: „Neuer Kreis muss zukunftsfähiger sein als die beiden alten Kreise“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 14.03.2014
Anzeige

Kreis Peine. Im Mittelpunkt des Treffens standen der Terminplan, die Information und die Beteiligung der Kreisbevölkerung. Einig sind sich die Fraktionen, dass eine Lenkungsgruppe benannt wird, die sich aus Kreistagspolitikern, Vertreter beider Verwaltungen, die Bürgermeister der beiden Landkreisstädte sowie je zwei Vertreter der übrigen kreiseigenen Gemeinden zusammensetzt.

Die Offenheit des Fusionsprozesses, die Transparenz sowie die rechtzeitige und umfassende Bürgerbeteiligung sind wesentliche Voraussetzungen für beide Kreistagsfraktionen.

Die Entscheidung über eine Fusion werde erst getroffen, wenn alle Ergebnisse auf dem Tisch liegen und deutlich erkennbar sei, dass die Fusion für beide Landkreise positive Auswirkungen hat. „Ein neuer Landkreis muss zukunftsfähiger sein, als die beiden Landkreise Peine und Hildesheim allein“, sagte Peines SPD-Fraktionschef Hesse.

pif

Anzeige