Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Neuer Bürgerkönig: Bis nächsten Montag ein Geheimnis
Thema Specials Freischießen Neuer Bürgerkönig: Bis nächsten Montag ein Geheimnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 25.06.2018
Der amtierende Bürgerkönig Bernd Becker (sitzend) hatte bei der Eröffnung des Schießens alles im Griff. Quelle: Kathrin Bolte
Peine

Wer wird König des Peiner Freischießens 2018? Die Antwort auf diese Frage wird Bürgermeister Klaus Saemann erst am Freischießenmontag geben. Das Interesse an der besonderen Würde ist groß: 132 Peiner beteiligten sich am Wochenende am Schießen um die begehrte Bürgerkönigsscheibe.

Bernd Becker eröffnete das Schießen

Am Samstag eröffnete der amtierende Bürgerkönig Bernd Becker pünktlich um 13 Uhr das Schießen um die Bürgerkönigswürde auf dem Sundern-Schießstand. Über das ganze Wochenende hinweg konnte dort um die Königswürde gerungen werden – alle Peiner Korporationen machten sich auf den Weg zu diesem ersten Höhepunkt des Freischießens.

132 Peiner wollen neuer Bürgerkönig werden

„Wir sind mit der Beteiligung sehr zufrieden“, merkte Bürgerschaffer Weitling an. Beim Schießen legten sich alle mächtig ins Zeug. Das ist auch erforderlich, denn so nebenbei wird man nicht Bürgerkönig. Ausgeschossen wird diese Majestät mit einem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Entfernung. Freistehend. „Das wackelt aber ganz schön“, war hier und da zu hören. Eine ruhige Hand ist also erforderlich, um mit vier Schuss sein Glück zu versuchen.

Alle Korporationen marschierten zum Königsschießen zum Sundern.

Die Korporationen haben beim Ausschießen ihres Königs ähnliche Bedingungen, allerdings schießen sie aufgelegt.

Im Seniorenheim gab es Ständchen

Am Sonntag machte sich in der Frühe der MTV Vater Jahn Peine auf den Weg zum Sundern. Traditionell wurde ein Stopp am Seniorenheim in der Sundernstraße eingelegt und ein Ständchen gebracht. Ebenso hielt es das Corps der Bürgersöhne, das ebenfalls einen Zwischenstopp im Seniorenheim einlegte, bevor es zum Schießstand weiterging, begleitet vom Spielmannszug des MTV Stederdorf.

Nun sind die Würfel gefallen. Die neuen Könige stehen fest. Man muss sich aber noch gedulden. Ausgewertet – in Fachkreisen ausgeteilert genannt – wird der Bürgerkönig diesen Freitag. Die Korporationen halten es unterschiedlich, wann die Scheiben ausgewertet werden. Bis Montagabend bleibt das Ergebnis streng geheim. Bis dahin darf weiter gerätselt werden, wer sich die Königscheiben 2018/19 ans Haus nageln kann.

Von Kathrin Bolte

Traditionell läuten die Trommelboes und der Freischießen-Herold alljährlich das Peiner Freischießen ein, das in diesem Jahr vom 29. Juni bis 3. Juli stattfindet. Es ist dabei gute Tradition, dass sie ihre Tour am Donnerstag bei der PAZ in der Geschäftsstelle beginnen – so auch in diesem Jahr.

21.06.2018

Autofahrer aufgepasst: In Peine stehen wegen des Freischießens wieder zahlreiche Sperrungen und Umleitungen an. Hinzu kommt in diesem Jahr, dass die Woltorfer Straße aufgrund von Bauarbeiten komplett dicht ist – und es damit einen weiteren Engpass gibt.

19.06.2018

Die fünfte Peiner Jahreszeit, das Freischießen, steht bevor – und in bewährter Form wird sie auch in diesem Jahr wird sie wieder lautstark eingetrommelt. Als Trommelboes werden Uwe Kruppa, Adrian Mau, Tim Mehrmann und Torsten Deda sowie als Freischießen-Herold Kai Schild aktiv sein.

16.06.2018