Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Trommelboes sind wieder unterwegs

Freischießen Trommelboes sind wieder unterwegs

Die fünfte Peiner Jahreszeit – das Freischießen vom 30. Juni bis 4. Juli – steht kurz bevor, und in bewährter Tradition wird sie auch in diesem Jahr lautstark eingetrommelt. Die Trommelboes und der Herold sind als Ankündiger unterwegs.

Voriger Artikel
Freischießen kann kommen: Sicherheitskonzept steht
Nächster Artikel
Peiner Freischießen: Das sind die kleinen Könige

Die Trommelboes und der Herold kündigen wieder das Peiner Freischießen an.
 

Quelle: Archiv

Peine.  Da der Freischießenherold Kai Schild aus gesundheitlichen Gründen nicht seinem Amte nachkommen kann, haben sich einige personelle Verschiebungen ergeben: Als Trommelboes werden Uwe Kruppa, Adrian Mau, Rüdiger Kreis und Thorsten Hopp, als Freischießen-Herold Tim Mehrmann und Thorsten Hopp aktiv sein. Die Trommler und der Herold sind zwar für alle Korporationen in der Fuhsestadt unterwegs, sie gehören aber zum Spielmannszug des TSV Bildung, der sich seit über 50 Jahren für die Stellung der lautstarken Vorboten des Freischießens verantwortlich zeichnet.

Die Touren: : Sundernstraße, Bleicherwiesen, Hagenmarkt, Werderstraße, Rosenhagen, Sedanstraße, Am Silberkamp, Hindenburgstraße, Schützenplatz. Die Touren starten jeweils um 16 Uhr und sollten gegen 22 Uhr beendet sein. Ausnahme: Am Samstag ist der Beginn um 10 Uhr und das Ende um 16 Uhr.

Von Thomas Kröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen