Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Mario Mytzka ließ seine Scheibe annageln
Thema Specials Freischießen Mario Mytzka ließ seine Scheibe annageln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 13.05.2014

Stederdorf. Eigentlich ließ er nageln. Denn traditionell übernimmt das der Hauptmann. Und Bürger-Jäger-Hauptmann Christopher Selle kam der Aufgabe gern nach. Musste er doch viele Jahre warten, bis er im vergangenen Jahr bei Michael Morkowsky endlich wieder tätig werden durfte.

Mit ein bisschen Bommerlunder taufte Selle die Scheibe dann unter dem strengen Blick von Bürgerschaffer Thomas Weitling. Für Mitglieder des dritten Zuges der Bürger-Jäger ist das mit dem Bommerlunder Tradition, handelt es sich bei dem Hochprozentigen doch quasi um das „Nationalgetränk“ der Korporierten vom 3. Zug.

Zum Gratulieren hatte aber auch Bürgermeister Michael Kessler (SPD) vorbeigeschaut. Genauso ließen es sich die Hauptmänner Andreas Höver von der Schützengilde zu Peine von 1597, Christoph Wiegand vom Corps der Bürgersöhne und Rüdiger Kreis vom TSV Bildung nicht nehmen, mit dem Peiner Bürgerkönig zu feiern. Mit von der Partie war auch der Hauptmann des SV Telgte, Detlef Schottek.

Schottek war gleich in doppelter Funktion dabei. Denn er gehört auch zur aktuellen Königsrunde mit Yannick Höver (CdB), Norbert Czyrnik (VJP), Dennis Gehrke (Peiner Walzwerker) und Rolf-Peter „Pedda“ Schneider.

Für den musikalischen Rahmen beim feierlichen Nageln spielten die Musiker vom Spielmannszug Groß Bülten auf. Beim Ehrentanz von König Mario mit seiner Prinzessin Nadja gab es das Stück: „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“.

Schließlich ließen die Gäste den Abend rustikal mit Würstchen, Kartoffelsalat, Peiner Gerstensaft und vielen weiteren geistigen Getränken ausklingen.

pif