Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kattenhägener Ausmarsch mit Kamelle und Rosen von der PAZ beim Festumzug

Peiner Freischießen Kattenhägener Ausmarsch mit Kamelle und Rosen von der PAZ beim Festumzug

Beim großen Festzug gestern Nachmittag gab es noch einmal Rosengrüße für die Korporierten. Freundliche Mitarbeiterinnen der PAZ verteilten die Blumen vor dem Verlagshaus an der Peiner Werderstraße.

Voriger Artikel
Michael Morkowsky ist neuer Bürgerkönig
Nächster Artikel
Märchenstunde beim Empfang des Landkreises

Peine. Bereits am Vormittag hatten die Korporierten und die Spielleute ein strammes Programm beim traditionellen Kattenhägener Ausmarsch absolviert. Der Festzug durch die „neuen“ Viertel Peines folgt seit mehr als 100 Jahren der gleichen Strecke.

Auf dem Rosenhagen – ehemals Kattenhagen – gibt es ein Kuriosum beim Peiner Freischießen. Zu Ehren von Louis Rademann spielen die Musikzüge den Pariser Einzugsmarsch, mit dem die deutschen Truppen nach dem Sieg im Krieg von 1870/71 in Paris einmarschierten. Rademann war Veteran des Krieges und wohnte am Kattenhagen.

„Da es sich bei dem Musikstück um einen Reitermarsch handelt, ist kein Gleichschritt mehr möglich“, erklärt Freischießen-Urgestein Gerhard Beckmann. Die Marschierenden bewegen sich tänzelnd, im leichten „Trab“ über die Straße.

Zudem ist der Streckenabschnitt bei Kindern beliebt, denn viele Korporierte haben extra für den Ausmarsch Süßigkeiten eingesteckt, die sie in die jubelnde Menge werfen. Entsprechend säumten viele Kinder die Straßen, in der Hoffnung, die eine oder andere Leckerei zu ergattern.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel