Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Heute beginnt das 420. Peiner Freischießen

Peine Heute beginnt das 420. Peiner Freischießen

Jetzt geht es los: Heute um 15 Uhr wird der Festplatz des 420. Peiner Freischießens mit einem Konzert der Jugendspielmannszüge eröffnet. Am gestrigen Donnerstag trafen sich alle Schausteller zur letzten Besprechung im Braustübchen der Braumanufaktur Härke. Bereits am Mittwoch machten die Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer zusammen mit der PAZ einen Rundgang über den Schützenplatz. Sie lobten auch das PAZ-Freischießen-Magazin.

Voriger Artikel
Die Spielmannszüge der SGPF
Nächster Artikel
Korporationen testeten schon mal die Fahrgeschäfte

Die Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer zeigen das neue PAZ-Freischießen-Magazin.

Quelle: Kathrin Bolte

Peine. Das Warten hat ein Ende: Heute um 15 Uhr wird endlich der Festplatz des 420. Peiner Freischießens mit einem Konzert der Jugendspielmannszüge eröffnet. Gleichzeitig erscheint das Freischießen-Magazin 2017, das heute der PAZ beiliegt. Es wurde von den beiden Bürgerschaffern Thomas Weitling und Hans-Peter Männer sehr gelobt.

Gestern trafen sich alle Schausteller zur letzten Besprechung im Härke-Braustübchen. Bereits am Mittwoch machten die Bürgerschaffer zusammen mit der PAZ einen Rundgang über den Schützenplatz.„Wir freuen uns riesig auf das Freischießen. Vor allem sind wir gespannt, wie das Angebot auf dem Festplatz angenommen wird und ob wir mit der Mischung aus Tradition und Neuheiten wieder richtig liegen“, sagte Männer. Weitling freut sich unterdessen auf den neuen Bürgermeister. „Klaus Saemann ist der fünfte Bürgermeister meiner aktiven Freischießen-Karriere, das ist schon spannend.“

Neben einem Blick auf die Neuerungen auf dem Festplatz warfen die Beiden auch ein Auge auf die druckfrische Ausgabe des Freischießen-Magazins 2017, das in diesem Jahr in Hochglanz daher kommt. Es liefert einen Einblick in das familiäre Freischießen, bietet Interessantes zur Geschichte der Korporationen und hält die ein oder andere Anekdote rund ums Freischießen bereit.

Besonders angetan waren die beiden Bürgerschaffer vom Programm-Überblick, der sich in der Mitte des Heftes befindet. „Wir finden es klasse, dass so jeder das Programm in der Hosentasche mitnehmen kann.“

Nach der musikalischen Eröffnung heute Nachmittag geht es am Abend gegen 22.15 Uhr mit dem großen Höhenfeuerwerk weiter. Am Samstag stehen dann Ständchen der Spielmannszüge an. Offiziell eröffnet wird das Peiner Freischießen 2017 erst am Sonntag gegen 15 Uhr auf dem historischen Marktplatz von Bürgermeister Klaus Saemann. Dem schließt sich der Rosenumzug an.

Am Montag folgen der Kattenhägener-Ausmarsch, der Ausmarsch am Nachmittag und gegen 18.15 Uhr die Proklamation der neuen Könige vor dem alten Rathaus. Am Dienstag bilden die Königsfrühstücke, der bunte Umzug und am Abend der Königseinzug mit Fackeln den Abschluss.

Von Kathrin Bolte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Freischießen