Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Freischießen: Neue Kleider für die Trommelboes
Thema Specials Freischießen Freischießen: Neue Kleider für die Trommelboes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 12.06.2017
Freischießen kann kommen: Die Trommelboes mit ihren neuen Kleidern und die Schafferrunde.  Quelle: Privat
Anzeige
Peine

 Rückblick: Anlässlich des 400-jährigen Peiner Freischießens im Jahr 1997 wurde der Trommelboes mit einer extra angefertigten Uniform eingekleidet, dazu gesellte sich der Herold (aktuell Kai Schild), der die Bestimmungen des Freischießens lautstark verkünden sollte. Auch dieser bekam eine eigens für ihn maßgeschneiderte Uniform. Bürgerschaffer Thomas Weitling betont: „Nach nunmehr 20 Jahren war es an der Zeit, die zerschlissenen Kleidungsstücke zu ersetzen.“

Eleonore Koepke aus Vöhrum fertigte auf Geheiß der Bürgerschaffer „die neuen prächtigen Kostüme an“. Von dem Resultat konnte sich die Schafferrunde in der letzten Schaffersitzung vor dem Peiner Freischießen überzeugen. Somit können die „Ankündiger“ des großen Traditionsfestes, zu dem Zehntausende Gäste erwartet werden, auch in diesem Jahr ihren Auftrag akkurat erfüllen.

Zum Hintergrund: Seit mehr als 50 Jahren stellen der Spielmannszug des TSV Bildung die Trommelboes, die bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts das Peiner Freischießen „eintrommeln“. Ziel ist es dabei, möglichst viele Menschen und Freischießen-Freunde zu erreichen und auf das große Fest hinzuweisen.

Von Thomas Kröger

Dass die Schützen von der Schützengilde zu Peine nicht nur gut auf Scheiben schießen können, sondern auch hervorragend Fußball spielen und erfolgreich Tore schießen, bewiesen sie jetzt beim Fußball-Turnier der Freischießen-Korporationen: Die Gilde-Mannschaft siegte in einem spannenden Endspiel über das Fußball-Team vom TSV Bildung.

12.12.2016

Peine. Gänsehaut-Gefühl beim Scheibe-Annageln des Bildung-Königs Marco Jakob. Bei herrlichstem Sonnenschein und rekordverdächtigen Temperaturen um die 24 Grad erlebten die rund 220 Gäste am Vereinsheim des TSV Bildung einen unvergesslichen Sonntag, berichtet Pressewart Florian Brandes.

08.11.2016

Peine. Mit flotten Rhythmen marschierte der Spielmannszug des Walzwerker-Vereins am Samstagabend in das Bürger-Jäger-Heim ein und geleitete die amtierende Majestät Hartmut Gaus, zugleich Hauptmann der Walzwerker.

16.10.2016
Anzeige