Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Freischießen: Musikalischer Auftakt mit den Jugendspielmannszügen
Thema Specials Freischießen Freischießen: Musikalischer Auftakt mit den Jugendspielmannszügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 29.06.2018
Pünktlich um 15 Uhr haben die Jugendspielmannszüge den Rummel auf dem Schützenplatz musikalisch eröffnet. Quelle: Kathrin Bolte
Peine

Schausteller und Besucher kamen gleichermaßen in den Genuss eines rund einstündiges Konzertes. Bei Kaiserwetter herrschte beste Stimmung auf dem Schützenplatz. Gleich zu Beginn war schon viel los und die Besucher testeten ausgiebig die Fahrgeschäfte.

Mit einem rund einstündigen Konzert eröffneten die Peiner Jugendspielmannszüge den Festplatz des Peiner Freischießens.

Herzhafte Düfte nach Pizza und gegrillten Champignons sowie süße Zuckerwatte- und Lebkuchenherzen-Aromen lockten bereits am Nachmittag zahlreiche Besucher auf den Festplatz.

In den Genuss von Adrenalin und Leckereien kamen auch die vielen jungen Spielleute, die nach ihrem Konzert ihre Freikarten eintauschen konnten und in die Fahrgeschäfte strömten.

Sie ist da: Peines fünfte Jahreszeit, und sie hat mit dem stimmgewaltigen Konzert der Jugend einen tollen Auftakt gefunden. Man darf sich freuen auf die kommenden Tage mit viel Musik, Spaß – und natürlich der Spannung, wer der nächste König ist.

Von Kathrin Bolte

Der Nachfolger des noch amtierenden Bürgerkönigs Bernd Becker steht fest – der Name wird jedoch erst während der Proklamation am Montagabend auf dem historischen Marktplatz verraten.

29.06.2018

Beste Wetteraussichten gibt es für das Freischießen Wochenende: Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net prognostiziert bis zum Ende des Peiner Festes der Feste durchgehend hochsommerliche Temperaturen. Gewitter sind nicht in Sicht.

29.06.2018
Freischießen Sicherheit beim Peiner Freischießen - Polizei-Konzept: Platzwache und Terrorsperren

Zehntausende werden in den kommenden Tagen das Peiner Freischießen besuchen. Für die Sicherheit sorgt wie immer die Polizei – und die sieht sich gut gerüstet für das Fest der Feste in der Fuhsestadt.

29.06.2018