Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Freischießen Freischießen: 150 Gäste beim Ständchenspielen
Thema Specials Freischießen Freischießen: 150 Gäste beim Ständchenspielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 02.07.2017
Start des Freischießens: Peines Bürgermeister Klaus Saemann (Mitte)  konnte beim traditionellen Ständchenspielen viele Besucher begrüßen. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

Erstmals waren Peines Bürgermeister Klaus Saemann und seine Gattin Silke die Gastgeber, die die etwa 150 geladenen Gäste aus Politik, Kultur sowie Wirtschaft souverän und humorvoll begrüßten. Es gab viele angeregte Gespräche, und die Peiner lauschten den Ständchen der Spielmannszüge und Kapellen. Die sieben Freischießen-Korporationen senden so traditionell ihre musikalischen Grüße an das Stadtoberhaupt..

Saemann sagte der PAZ: „Ich freue mich, dass so viele Besucher gekommen sind, um gemeinsam das Freischießen einzuläuten. Ich hoffe auf schöne Tage und noch etwas besseres Wetter.“

Ganz entspannt wirkte auch sein Amtsvorgänger Michael Kessler, der in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit hat „ohne Termindruck das Freischießen zu genießen“.

Dominikus Penners von der Sparkasse ergänzte: „Ich freue mich, dabei zu sein, denn diese Fest in ein ganz besonderes, weil es die Peiner bewegt und zusammenschweißt.“ Es sei toll, dass es in schwierigen, unruhigen Zeiten so eine harmonische Feier in der Fuhsestadt gebe.

von Thomas Kröger

Freischießen Feierliche Eröffnung des Festplatzes - Peiner Freischießen hat begonnen

Gänsehautmomente für jeden Freischießenfreund gab es am Freitag ab Punkt 15 Uhr, als die Jugendspielmannszüge den Festplatz des 420. Peiner Freischießens musikalisch eröffneten. Als alle Züge gemeinsam vor der Schützengilde spielten, da wusste man: Jetzt geht’s los mit Peines fünfter Jahreszeit.

02.07.2017

Fast jeder kennt sie, aber kaum ein Freischießen-Besucher möchte ihre Dienste in Anspruch nehmen müssen: Gemeint sind die vielen ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die von früh morgens bis zur Schließung des letzten Fahrgeschäftes ihre Arbeit tun.

Freischießen Gänsehautmomente für Freischießenfreunde - Jugendspielmannszüge eröffneten den Festplatz

Gänsehautmomente für jeden Freischießenfreund gab es gestern um Punkt 15 Uhr, als die Jugendspielmannszüge den Festplatz des 420. Peiner Freischießens musikalisch eröffneten. Als alle Züge gemeinsam vor der Schützengilde spielten, da wusste man: jetzt geht’s los, mit Peines 5. Jahreszeit.

30.06.2017
Anzeige