Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Durchhänger bei der Schützengilde

Grünes Band Durchhänger bei der Schützengilde

Trotz Durchhänger beim sechsten Durchgang im Wettbewerb um das Grüne Band der Stadt Peine hat die Peiner Schützengilde weiter die Nase vorn. Dabei belegten die Schützen in der Gruppenwertung nur Rang vier.

Voriger Artikel
Schützengilde baut die Führung aus
Nächster Artikel
Holzschilder für die Freischießen-Bäume

Peine. Das beste Schießergebnis lieferten bei den Gastgebern vom Peiner Walzwerker Verein die Schützen vom Bürger-Jäger-Korps ab. Sie erzielten einen 200 Teiler. Die Walzwerker kamen auf Rang zwei mit 311 Teilern vor dem Corps der Bürgersöhne mit 419 Teilern.

 

Beste Einzelschützen des Abends waren Dirk Viol (94 Teiler), Horst Anker (106 Teiler; beide Bürger-Jäger-Corps), Michael Schmitt (143 Teiler) vom Peiner Walzwerker Verein, Stefan Ahrens (167 Teiler) vom Corps der Bürgersöhne, Wolfgang Thiel (168 Teiler) vom Peiner Walzwerker Verein und Frank Görmer (218 Teiler) vom Neuen Bürger-Corps.

 

Nach dem sechsten Durchgang ergibt sich folgendes Ergebnis in der Gesamtwertung: Schützengilde zu Peine von 1597: 2856 Teiler (Abendergebnis 547 Teiler), Corps der Bürgersöhne: 2877 Teiler (419 Teiler). Peiner Walzwerker Verein: 3183 Teiler (311 Teiler), Bürger-Jäger-Corps: 3537 Teiler (200 Teiler), TSV-Bildung: 4709 Teiler (652 Teiler), MTV Vater-Jahn: 4829 Teiler (903 Teiler) und das Neues Bürger-Corps: 5774 Teiler (680 Teiler).

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel