Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Der Ball für König "Otti"

Königsball des TSV Bildung Der Ball für König "Otti"

Wenn im goldenen Oktober plötzlich ein Spielmannszug durch die Innenstadt zieht, ist Königsball beim TSV Bildung. Majestät Ortwin „Otti“ Gajewski hatte am Sonnabend seine Gäste in das Bürger-Jäger-Heim eingeladen.

Voriger Artikel
Bürger-Jäger entscheiden erste Runde für sich
Nächster Artikel
Turnerkönig Jens Reinicke lud zum Ball

Peine. Die Parole des Abends hieß: „Lasst uns den Abend mit Niveau eskalieren lassen.“ Ausgegeben hatte den Spruch TSV-Bildungs-Hauptmann Rüdiger Kreis. Er sagte bei seiner Begrüßung: „Wir sind eben ein bisschen anders und daher verkörpert unser Otti den TSV Bildung ganz und gar, denn auch er ist ein bisschen anders.“

Zuvor hatte der Spielmannszug schon einen Marsch durch die Peiner Innenstadt gemacht. Vom Vereinsheim an der Schäferstraße war es mit Polizei-Begleitung über die Woltorfer Straße zum Bürger-Jäger-Heim gegangen. Dort forderte Hauptmann Rüdiger Kreis die Gäste und zahlreichen Abordnungen der anderen Freischießen-Korporationen und vieler Vereine aus dem gesamten Peiner auf, mit dem TSV Bildung ganz viel Spaß zu haben und zünftig zu feiern.

Die Majestät hielt sich bei der Begrüßung kurz: „Feiert schön und seid lustig“, forderte er die Gäste auf. Dann überreichte er Tischdame Madeleine einen Blumenstrauß und ein Bussi gab es obendrein.

Die Party im Bürger-Jäger-Heim dauerte bis 3.30 Uhr. Dann zogen die Gäste der letzten Stunde wieder zum Vereinsheim an der Schäferstraße. Gastgeber „Otti“ machte dort das Licht am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr aus. Tapfer waren all jene, die am Nachmittag wieder beim Schafferschießen mit dabei waren.

Besonders gut hatte der Hauptmann die Party überstanden. Er sicherte sich die Schafferscheibe mit einem hervorragenden 20,84 Teiler. Den Königspokal bekam Detlef Miehe. Bei den Damen gewann Gisela Meyer mit einem 113,3 Teiler. Erika Kruppa gewann den Königspokal der Damen.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel